Für Familie, Home-Office und Büro

Drucker-Test: Tinte vs. Laser fürs (kleine) Büro

7.11.2018 von Holger Lehmann

ca. 1:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Drucker im Test: Tinte vs. Laser in drei Duellen
  2. Tinte vs. Laser: Unser Drucker-Testverfahren
  3. Drucker-Test: Tinte vs. Laser - Familiendrucker
  4. Drucker-Test: Tinte vs. Laser fürs Zuhause / Home-Office
  5. Drucker-Test: Tinte vs. Laser fürs (kleine) Büro

OKI MC573dn

Mit dem MC573dn bietet OKI kleinen Arbeitsgruppen ein erschwingliches Farblaser-Multifunktionsgerät an. Wachsen Ihre Ansprüche, lässt sich das MC573dn optional aufrüsten. Zum Standard gehört die offene Plattformarchitektur sXP von OKI. Sie ermöglicht den Zugriff auf die Dokumentenverwaltung und Funktionen zu Geräten im Umfeld, die Pull-Printing, also PIN- oder Karten-Authentifizierung, unterstützen. Dank des großen Zwischenspeichers von 1 GByte sind auch größere Grafikdateien kein Hindernis. Besonders zu erwähnen ist hier der mögliche Bannerdruck auf Papiere von bis zu 1,32 m Länge – eine schöne Option für kreative Marketingmaßnahmen. (88 von 100 Punkten)

All-in-One Duell: Tinte vs. Laser - OKI MC573dn
© OKI

Technische Daten

  • Preis: ca. 500 Euro 
  • Preis/Leistung: sehr gut 
  • Druckverfahren: Vierfarb-LED-Laserdruck 
  • Max. Leistung: 30 Seiten/Min. (SW oder Farbe) 
  • Max. Toner: 7.000 S. (Schwarz), 6.000 S. (Farbe) 
  • Anschlüsse: USB, LAN, USB-Host

Epson ET-4750

Das Epson-Tinten-Multifunktionsgerät mit integrierten, nachfüllbaren Tintentanks ist momentan auch von Laserdruckern hinsichtlich der Seitenpreise kaum zu schlagen. Mit ca. 0,2 Cent ist eine Textseite dank dem schon mitgelieferten 2er-Set an Tintennachfüllflaschen und der preiswerten Nachkauftinte sensationell billig. Mit der Möglichkeit des Duplexdrucks lässt sich zusätzlich der Papierbedarf reduzieren. Ein kleiner Wermutstropfen ist der geringe Papiervorrat von nur 250 Blatt, der sich auch optional nicht erweitern lässt. Ansonsten ist das Epson ET-4750 eine sehr gute Lösung für kleine Arbeitsgruppen mit viel Farbdruckbedarf im Office-Umfeld. (86 von 100 Punkten)

All-in-One Duell: Tinte vs. Laser - Epson ET-4750
© Epson

Technische Daten

  • Preis: ca. 430 Euro 
  • Preis/Leistung: gut 
  • Druckverfahren: Vierfarb-Tintendruck (Piezo) 
  • Max. Leistung: 33 Seiten/Min. (SW), 20 Seiten/Min. (Farbe) 
  • Max. Tinte: 7.500 S. (Schwarz), 6.000 S. (Farbe) 
  • Anschlüsse: USB, LAN, WLAN, WiFi-Direct
Testsiegel - Sehr gut
© WEKA Media Publishing GmbH

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Laser- oder Tintenstrahldrucker?

Vergleich

Laser- oder Tintenstrahldrucker? So entscheiden Sie richtig

Welcher Drucker ist sinnvoller: Laser oder Tintenstrahl? Einfacher Drucker oder Multifunktionsgerät? Wir helfen bei der Entscheidung.

Canon Maxify MB5350

Office-Drucker

Canon Maxify MB5350 im Test

83,0%

Der Canon Maxify MB5350 bietet sich als Multifunktions-System für kleine Büros an. Wir haben den Tintenstrahldrucker im Test.

Multifunktionsgeräte

Brother, Canon und HP

6 Tinten-Multifunktionsdrucker im Test

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.

drucker bis 100 euro amazon

Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahltechnik

Drucker unter 100 Euro: Die beliebtesten Tintenstrahler

Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte sind perfekt für Schule, Studium und Home-Office. Wir stellen die am besten bewerteten Drucker bis 100 Euro vor.

Kundenbarometer Drucker 2020

Kundenbarometer Drucker 2020

So zufrieden sind Kunden mit ihrem aktuellen Drucker

Druckqualität, Geschwindigkeit und Verbrauchsmaterialien: Sind Kunden wirklich 100-prozentig zufrieden mit ihrem Gerät? Unsere Studie klärt auf.