All-in-One-Drucker im Test

Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte fürs Büro im Vergleichstest

Medienvielfalt und hervorragender Farbdruck sind die Haupt-Kaufargumente für ein Tintenstrahl-Multifunktionsgerät. Da nun auch die Seitenpreise unter 2 Cent gefallen sind, kann man diese Vorteile auch in großen Büros nutzen. Wir haben uns die großen Tinten-All-In-Ones fürs Büro im Vergleichstest näher angesehen.

© Hersteller / Archiv

Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte fürs Büro im Test: Wir haben uns Tinten-All-In-Ones fürs Office näher angesehen.

Wir machen den Drucker-Test mit Tintenstrahl-Multifunktionsgeräten für das Büro. Sie sind stark im Kommen. An sich bestimmen Laserdrucker nach wie vor die Büro-Landschaft. Die Geräte haben sich auf Grund der geringen Folgekosten und der schnellen Druckverarbeitung bewährt. Allerdings taugen sie für kreative Aufgaben nur bedingt. Randlosdruck ist nicht möglich, der Fotodruck steckt noch in den Kinderschuhen und die Medienverarbeitung ist zumeist nur auf normales Office-Papier beschränkt.

In diese Lücke stoßen die neuen Office-Tinten-All-In-Ones der Hersteller Brother, Canon, Epson und HP. Sie strafen zudem die Mär von den hohen Tintenkosten Lügen. Auf normalem Office-Papier sind die Seitenpreise teilweise niedriger als bei preislich vergleichbaren Farblasergeräten. Außerdem arbeiten die Tintengeräte mit einem Stromverbrauch unter 50 Watt sehr energiesparend.

Lesetipp: Laser- oder Tintenstrahldrucker?

Laserdrucker mit Leistungsaufnahmen über 200 Watt können da nicht konkurrieren. Von der Funktionalität und den Schnittstellen gibt es kaum noch Unterschiede. Das sind alles Gründe, die Tintengiganten im Testlabor genauer unter die Lupe zu nehmen. Die getesteten Geräte sind bei Anschaffungspreisen von 200 bis 400 Euro zwar eher hochpreisig - doch die Ersparnisse im Betrieb machen das mehr als wett.

Bildergalerie

Galerie
Tinten-Multifunktionsgeräte im Test

HP Officejet Pro 8600 Plus Diese Gerätekombination von HP wusste in nahezu allen Testkriterien zu überzeugen, sammelte Punkt um Punkt und wurde mit…

Fazit:

Alle vier "Tinten-Giganten" konnten in der Druckqualität und Bedienerfreundlichkeit überzeugen. Sie sind sowohl kabelgebunden und kabellos zu betreiben und passen daher in nahezu jede Büroumgebung. Einige bieten besondere Ausstattungsmerkmale und Funktionen - beispielsweise den A3- oder CD-Druck -, die vielleicht gerade das entscheidende Kaufargument sind.

Lesetipp: Die besten Farblaserdrucker im Test

Besonders auffallend ist die Möglichkeit, alle Drucker neben den Standardpatronen auch mit XL- oder gar XXL-Patronen für große Reichweiten und in der Regel geringe Seitenkosten zu betreiben.

Das alles sind Gründe, neben dem Blick auf Lasergeräte auch einmal in die Tintensparte zu schauen. Denn diese Geräte sind stark im Kommen - auch für das tägliche Geschäft.

Bildergalerie

Galerie
Direktvergleich der Druckqualität

Aus diesen Test-Dokumenten extrahierten wir die Ausschnitte zur Begutachtung.

Experten-Meinung

Für das tägliche Office-Geschäft waren sie eigentlich schon aus dem Rennen: "Tintenmultifunktionsgeräte sind doch etwas für Wenigdrucker oder genügen den Ansprüchen an einen Familiendrucker". Für den stetigen Beobachter hat sich aber in den letzten Jahren mit neuen, modern ausgestatteten Geräte-Serien und sinkenden Tintenpreisen eine interessante Office-Tintenklasse entwickelt.

Sie nimmt gewaltig Anlauf, Lasergeräten auf gleichem Preisniveau Paroli zu bieten. Dass das nicht nur im Ansatz schon gelungen ist, hat uns dieser Vergleichstest gezeigt. Es bleibt abzuwarten, ob die neue Tintendrucker-Generation den Fuß in die Bürotür bekommt.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Drucker

Unsere Testgeräte lassen sich in die preiswerte Mittelklasse der aktuellen Farblaserdrucker-Generation einordnen.
CeBIT 2013

20 Seiten pro Minute - so flott arbeitet Kyoceras neuer All-in-One-Laserdrucker FS-1220MFP, der auf der CeBIT 2013 vorgestellt wird.
Tipps zum Druckerkauf

Das Angebot an Druckermodellen ist riesig. Wenig-Drucker, Familien-Drucker, Foto-Drucker oder Büro-Drucker: So finden Sie den richtigen Drucker.
Google Drive & Co.

Wir stellen Ihnen die besten Tipps rund um Drive, Maps und andere Tools von Google vor und zeigen Ihnen, wie Sie sie richtig nutzen.
Drucker-Test

Drucker im Test: Wir haben verschiedene Tinten-Multifunktionsgeräte im Vergleich. Lesen Sie, wo Ihr Geld am besten aufgehoben ist.