Digitale Fotografie - Test & Praxis
APS-C-Kameras

Canon EOS 90D und EOS M6 II: Sucher und Monitor

Die 90D bietet als SLR einen klassischen optischen Sucher. Dieser deckt 100% des Bildfeldes ab, ist ordentlich hell und sorgt gerade bei viel Licht, wenn Displays nur schwer lesbar sind, für weiterhin entspanntes Aufnehmen. 

Als Brillenträger kommt man aber nicht immer nah genug ans Okular ran, sodass die Ecken außerhalb des Blickfeldes bleiben. Leider verzichtet die M6 II weiterhin auf einen fest eingebauten elektronischen Sucher – dieser bleibt wohl für die M5-Reihe reserviert. 

© Canon

Mit ihrem kleinen Gewicht und den geringen Abmessungen, aber auch wegen ihres großen Funktionsumfangs ist die EOS M6 II eine tolle Kamera für unterwegs.

Optional sind jedoch zwei Aufstecksucher erhältlich: Der EVF-DC2 mit 786 667 RGB-Bildpunkten für 270 Euro ist starr, der EVF-DC1 mit gleicher Auflösung für 300 Euro lässt sich um 90 Grad nach oben schwenken.

Den Sucher kann der Fotograf an der M6 II an dem Zubehörschuh befestigen. Die Verwendung des Monitors als Sucher führt zum einen zu einem höheren Stromverbrauch, die M6 II hat deswegen einen speziellen Eco-Modus, um den Akku zu schonen. 

Zum anderen lassen sich Motive bei sehr hellen Umgebungen auf Displays eben nur noch schlecht erkennen. Canon baut in den beiden Kameras ein 3-Zoll-Panel mit 346 667 RGB-Pixel Auflösung ein. Das M6-II-Display ist etwas heller eingestellt. Während sich der Monitor bei der M6 II um 180 Grad nach oben und leicht nach unten klappen lässt, kann man diesen bei der 90D seitlich ausklappen und auch um 270 Grad um die Befestigungsachse drehen. 

Mehr lesen

Anleitung für Spiegelreflex- und Systemkameras

Schmutz auf dem Sensor der Kamera wird schnell zum Problem. Unsere Anleitung zur Sensorreinigung für Systemkameras und DSLRs hilft weiter.

Mit der 90D ist man etwas flexibler unterwegs. Die Helligkeit der Monitore reicht bei sonnigen Septembertagen in Bayern aus, um die Darstellung der Symbole gut zu erkennen. Es hilft natürlich, wenn Schatten auf den Monitor fällt. Schwieriger wird es, wenn die Szene hohe Dynamik aufweist, dann erkennt man nicht immer klar, was sich in dunklen Bereichen versteckt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Übersicht

Von der Einsteiger-Spiegelreflexkamera bis zur Profi-DSLR: Wir listen die Tests zu allen aktuellen Canon-EOS-Systemkameras - auch EOS M und EOS R.
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.
Spiegellose Systemkamera

Canon EOS M5: Canons vierter Versuch im Markt der spiegellosen Systemkameras. Und bei diesem Modell können Sie fast bedenkenlos zugreifen. Der Test.
Spiegellose Systemkamera

Im Test zeigt die Canon EOS M100: Mehr Bildqualität in einem noch kleineren Gehäuse hat wohl derzeit kein Konkurrent zu bieten.
Kameras im Duell

Canon EOS 2000D gegen EOS M50 im Test – das bedeutet: klassische SLR gegen spiegellose Systemkamera. Wer gewinnt? Das erfahren Sie in unserem…