Schnell & sicher im Internet surfen

Browser-Vergleich: Microsoft Edge im Test

© Screenshots / Montage: connect

Microsoft Edge bietet besorgten Eltern eine Familiengruppe, in der Kinder sicher surfen können.

Microsoft Edge

Den dritten Platz im Test belegt Microsoft Edge, der mit fliegenden Fahnen die Performance-Tests nimmt und bei der Geschwindigkeit haarscharf hinter Chrome auf dem zweiten Platz landet. Beim Privacy-Test der Electronic Frontier Foundation (EFF) macht der Microsoft-Browser eine gute Figur, wenn man die Tracking-Verhinderung auf Streng stellt und die Drittanbieter-Cookies blockiert.

Als einziger Browser im Test hat Edge zudem einen Passwortgenerator an Bord. Der funktioniert allerdings nur, wenn man die Synchronisierung von Kennwörtern über das Web aktiviert hat. Nützlich sind die anderen Zusatzfunktionen wie zum Beispiel die Sammlungen, in denen man bei einer Web-Recherche Texte, Web-Adressen und Bilder zusammenfassen kann.

Im Vergleich mit dem PDF-Reader der übrigen Chromium-Browser bietet Edge zusätzlich Textmarker und Zeichentools, um PDF-Dokumente produktiver zu nutzen. Wer Kinder im Computer-fähigen Alter hat, wird sich vielleicht über die Familiengruppe freuen. Ist so eine Gruppe angelegt – Microsoft-Konto vorausgesetzt – kann man geräteübergreifend Inhaltsfilter festlegen und kontrollieren, welche Webseiten sich die lieben Kleinen ansehen.

Home-Office & Büro absichern

Arbeiten im Homeoffice ist das neue Normal. Ein guter Malware-Schutz und sinnvolle Zusatzfunktionen sind hier wichtig. Wir testen sechs…

Ein großer Nachteil ist, dass Edge tief in das Betriebssystem Windows 10 eingebettet ist. Einen Teil der Datenschutz-Einstellungen erledigt man über das Betriebssystem. Viele interessante Konfigurationsoptionen sind nur über Systemrichtlinien zugänglich.

Während man bei der Konkurrenz im Testfeld die Einstellungen über ein einfaches Dateiordner-Backup sichern kann, ist das bei Edge nicht so einfach möglich. Trotzdem ist Edge eine interessante Wahl, wenn man als Anwender nicht allzu paranoid in Datenschutz-Fragen ist.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: gut

Details: Microsoft Edge

  • Internet: microsoft.com/de-de/edge
  • Gesamtwertung: 73 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Benchmark-Geschwindigkeit (35 max.): 33 Punkte
  • Benchmark-Sicherheit (25 max.): 17 Punkte
  • Features Oberfläche (22 max.): 13 Punkte
  • Features Sicherheit (18 max.): 10 Punkte

Fazit : Microsoft Edge

Microsofts Edge-Browser kommt mit sehr guter Performance und sinnvollen Funktionen wie den Sammlungen auf den zweiten Platz.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Internet

Es gibt nicht nur Chrome und Firefox. Wir haben uns die Alternativen Avira Scout, Bitbox, Cliqz, Marathon, Opera und Vivaldi angeschaut und…
Internet-Browser

Leider klaffen bei Internet-Browsern immer noch viele Sicherheitslücken, wie unser Test mit Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Opera…
Internet Sicherheit

Google Chrome ist der unangefochtene Platzhirsch bei den Browsern. Doch ist der Browser auch gut bei Sicherheit und Privacy? In unserem Test muss er…
Internet-Browser

Verrückte Browser-Welt: In unserem Test tritt Firefox als einziger technisch unabhängiger Browser gegen fünf Chrome-Clones an. Lesen Sie wie die…
Browser-Test 2020

Mit dem neuen Edge-Browser hat Microsoft technisch das Pferd gewechselt. Bringt die Chromium-Basis Edge einen Vorteil gegenüber den ärgsten…