Alles eine Preisfrage?

Boston Acoustics SoundWare XS 5.1 SE

20.12.2011 von Michael Jansen und Andreas Frank

ca. 1:25 Min
Vergleich
  1. Test : 5.1-Lautsprecher
  2. Boston Acoustics SoundWare XS 5.1 SE
  3. Canton Movie 160
  4. Quadral Chromium Style 5.0 / SUB 88
  5. Elac 301.2 / Sub 2030
  6. Fazit

Die US-Firma Boston Acoustics bietet mit dem SoundWare XS 5.1 SE das kleinste und preiswerteste 5.1-Set unter den Testteilnehmern. SE (Special Edition) bedeutet, dass die Gehäuse im Hochglanz-Finish ausgeliefert werden.

Fünf identische Würfelchen mit einer Kantenlänge von weniger als 10 Zentimetern geben hier den Ton an. Es ist kaum zu glauben, dass die Entwickler es geschafft haben, hier zwei Chassis unterzubringen.

64 Millimeter misst die Tiefton-Membran, 13 Millimeter der Gewebe- Hochtöner. Die elektrische Trennung der beiden magnetisch abgeschirmten Treiber liegt bei etwa 5.000 Hertz. Die kaum ein Pfund schweren Würfelchen sind aus Kunststoff und nehmen ihren Dienst ab etwa 150 Hertz auf.

Wo andere Hersteller lediglich ein Breitband-Chassis einsetzen würden, ist es für Boston Acoustics wichtig, die Vorteile eines eigenen Hochtöners zu bieten: eine geringere Richtwirkung und feinere Hochton-Auflösung - zumindest in der Theorie.

Eine weitere Besonderheit sind die flexiblen Montagemöglichkeiten: Mitgelieferte Halterungen inklusive Kugelgelenken erlauben eine Befestigung an der Wand und eine genaue Ausrichtung der Schallwandler. Dank der Polyeder-Form ist eine vielseitige Aufstellung möglich: So können die Satelliten, auf dem Sideboard stehend, entweder gerade nach vorne strahlen oder auch leicht nach oben geneigt.

Bildergalerie

image.jpg

Galerie

Boston Acoustics SoundWare XS 5.1 S

Boston Acoustics SoundWare XS 5.1 SE € 500; www.bostona.eu+ schöne räumliche Darstellung- etwas wenig Grundtonbereich und leicht betonte…

Flexible Platzierung

Der Subwoofer ist eine Bassreflexbox, in der eine 20 Zentimeter große Membran ihren Dienst tut. Schöpfen darf der Bass aus 100 Watt Nennleistung der eingebauten Endstufe. Sowohl der Bassreflextunnel als auch die Membran strahlen in Richtung Fußboden.

Die rückseitige Verstärkereinheit bietet nur die nötigsten Anschlüsse und Einstellmöglichkeiten: einen Line-Eingang, zwei Regler für Pegel und Übergangsfrequenz sowie einen Phasenschalter.

Im Hörtest fiel vor allem die homogene Wiedergabe rundum auf. Dank der fünf identischen Schallwandler war die Nachstellung der jeweiligen Akustik etwa in der Parkhausszene des Films The Dark Knight sehr realistisch. Auch bei Kameraschwenks blieb die Tonalität im Frontbereich dadurch konstant.

Erstaunlich gut spielte auch der Subwoofer mit. Nur im Stereo-Modus fiel auf, dass der Grundtonbereich zurückgenommen klang und die Höhen ein wenig dominant. Unterm Strich muss man dem Set aber ein ordentliches Klangzeugnis ausstellen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die besten Soundbars: Die Samsung HW-Q950A hat im Testlabor vollends überzeugen können.

Kaufberatung

Top 10: Die besten Soundbars 2022 im Test

Mit Soundbars bekommen Sie Kinosound ohne Kabelsalat oder Platzmangel durch Lautsprecher. Wir zeigen Ihnen die Top 10 der besten Soundbars.

shutterstock_667116178-Aufmacher-1-

120Hz-Displays

Panasonic vs. ViewSonic: Das Shootout mit OLED, LCD und…

„Gaming am TV“ wird zum Renner, seit die neuen Spielekonsolen Ultra-HD und 120 Hz fordern. Doch die Monitore schlagen jetzt zurück.

4 Set-Top-Boxen im Test: Vodafone, Waipu.tv, Sky & Telekom

IP-TV & Streaming

4 Set-Top-Boxen im Test: Vodafone, Waipu.tv, Sky &…

Internet-Fernsehen ist auf dem Vormarsch. Telekom, Vodafone, Sky und Waipu.tv schicken das lineare TV-Programm per Internet ins Haus.

Beamer-Vergleich: Samsung The Freestyle vs. XGIMI Halo+

Beamer: Kino zum Mitnehmen

Beamer-Vergleich: Samsung The Freestyle vs. XGIMI Halo+

Großartige Filmerlebnisse in allen Lebenslagen, dazu coole Partyfeatures und jede Menge smarte Möglichkeiten: Das versprechen die neuen…

SVS SB-1000 Pro und PB-1000 Pro im Test

SVS Subwoofer im Vergleich

SVS SB-1000 Pro und PB-1000 Pro im Test

Wie immer gibt es die neuen 1000-Pro-Woofer in zwei Ausführungen: Bassreflex und geschlossen. Während letztere für höchste Musikpräzision steht, soll…