Obi, Hornbach & Co.

6 Baumarkt-Apps im Vergleich: Hornbach, OBI & Toom

Hornbach

Die Hornbach-App steht der des Konkurrenten Obi kaum nach. Erfreulicherweise ist die Anmeldung hier freiwillig; allerdings bringt die Eröffnung eines Kundenkontos einige Vorteile mit sich, wie etwa einen verlängerten Rückgabezeitraum. Die App selber ist sinnvoll aufgebaut und auch ohne größere Einarbeitung einfach zu bedienen.

Eine tolle Idee ist der integrierte Produktscanner, der nicht nur Barcodes oder Rechnungen erkennen kann, sondern auch Produkte: einfach einen Gegenstand fotografieren und die Erkennung darüber laufen lassen. Mit etwas Glück erkennt der Scanner das Produkt und zeigt umgehend Preis sowie Verfügbarkeit in der Lieblingsfiliale an.

© Hornbach / Screenshot & Montage: PC Magazin

Eine Anmeldung bei Hornbach kann sich aus mehreren Gründen durchaus lohnen.

Eine Online-Videoberatung wird für sechs Bereiche angeboten, darunter Bad, Küche, Gartenbau oder Smarthome. Termine sind direkt aus der App heraus buchbar. Generell bietet Hornbach sehr viele Handwerkertipps zu zahlreichen Themen, doch leicht zu finden sind diese leider nicht. Wie schon bei der Hagebau-App wäre es wünschenswert, wenn diese nützlichen Tipps viel prominenter aufgeführt würden.

Sie müssen sich nämlich nicht verstecken, auch wenn sie nicht ganz das Niveau und den Umfang der Obi-Tipps erreichen. Besonders gut ist bei Hornbach die Produktsuche aufgebaut: Über Produktkategorien mit aussagekräftigen Fotos lässt sich die Suche bis zum gesuchten Edelstahlrohr oder Dämmelement in wenigen Schritten zum Ziel führen.

© Weka Mediapublishing GmbH

Siegel Baumarkt-Apps: Hornbach "Beste Produktsuche"

Details: Hornbach

  • Internet: hornbach.de
  • Bedienung (max. 50 Punkte): 42 Punkte
  • Funktionsumfang (max. 50 Punkte): 46 Punkte
  • Gesamtwertung: 88 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: sehr gut; "Beste Produktsuche"

Fazit: Hornbach

Auch bei Hornbach werden die Nutzer sehr gut bedient. Die nützlichen Handwerkertipps sind allerdings recht schwierig zu finden.

OBI

An der App heyObi führt im Baumarktbereich absolut kein Weg vorbei. heyOBI schafft den schwierigen Spagat, eine Unmenge von Informationen und Features in einem intuitiv bedienbaren Gerüst unterzubringen. Ohne Zweifel hervorragend. heyOBI kann alles, was sich ein Kunde wünschen könnte und sicher auch sehr vieles, an das er oder sie bislang noch nicht einmal gedacht hätte.

So lässt sich ein Wunschprodukt wie bei vielen anderen Apps auf seine Verfügbarkeit hin prüfen, aber die App manövriert den Kunden nicht nur zu seiner Wunschfiliale, sondern direkt zum Regal, in dem das Produkt tatsächlich steht. Ein weiteres Highlight ist die Beratung, die direkt beim Experten der Wahl zum Beispiel per E-Mail und sogar Videochat in Anspruch genommen werden kann. Über die App lässt sich dafür ein Termin vereinbaren.

© Obi / Screenshot & Montage: PC Magazin

Eine kostenlose Beratung gefällig? Die Obi-App bietet das und noch vieles mehr.

Das Verzeichnis der Handwerkertipps ist gigantisch. Wer Laminat verlegen möchte, kann sich beispielsweise ein ausführliches Video ansehen oder erhält auf Wunsch eine schriftliche, bebilderte Beschreibung. Hinter dieser werden dann sämtliche Werkzeuge aufgeführt, die für die Arbeiten notwendig sind.

Viel besser als diese Apps kann eine Baumarkt-App also nicht sein, vermisst haben wir nichts. Es wird schnell klar, dass in die Entwicklung nicht nur viel Geld, sondern auch reichlich Hirnschmalz geflossen ist. Einziges Manko: Eine Anmeldung ist Pflicht.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testsieger

Details: OBI

  • Internet: obi.de
  • Bedienung (max. 50 Punkte): 44 Punkte
  • Funktionsumfang (max. 50 Punkte): 48 Punkte
  • Gesamtwertung: 92 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: sehr gut; "Testsieger"

Fazit: OBI

Die Obi-App bietet das perfekte Rundum-Paket ohne Schwächen. Leider ist die App nur mit Anmeldung nutzbar.

Toom

Die Toom-App ist ganz ähnlich aufgebaut wie die meisten anderen und gefällt durch eine klare optische Menüführung und eine gute Bebilderung. Neben Selbstbau- und sonstigen Heimwerkeridee, die von Toom selbst stammen, sind auch zahlreiche von anderen Kunden aufgeführt, samt Fotos und mehr oder weniger ausführlichen Anleitungen.

Die Kundenvorschläge lassen sich auch bewerten, was dem Ganzen den Anstrich eines Online-Forums gibt. Kommentare können allerdings nicht abgegeben werden. Der Shop gleicht denen der Konkurrenz: Es gibt eine Suche, und die Verfügbarkeit des Wunschproduktes wird angezeigt. Eine Abholung im Markt kann ebenfalls per Klick organisiert werden.

© Toom / Screenshot & Montage: PC Magazin

Sie möchten etwas selber machen? Dann finden Sie bei Toom Tipps von Profis und anderen Nutzern.

Was der App von Toom jedoch fehlt, sind die kleinen aber feinen Besonderheiten und Ideen, die bei manchen Konkurrenzprodukten zu finden sind. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, eine Online-Beratung anzufordern, eine Einkaufsliste oder ein Produktscanner.

Stattdessen wird prominent auf das unternehmensweite Nachhaltigkeitsprogramm hingewiesen, welches für die meisten Kunden eventuell nicht ganz so wichtig ist wie eine direkte Beratung durch einen kompetenten Toom-Mitarbeiter per Klick. Bei Toom gibt es also durchaus noch etwas Luft nach oben, auch wenn die App nicht schlecht ist.

Details: Toom

  • Internet: toom.de
  • Bedienung (max. 50 Punkte): 40 Punkte
  • Funktionsumfang (max. 50 Punkte): 36 Punkte
  • Gesamtwertung: 76 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut

Fazit: Toom

Eine schöne Idee sind die Bauanleitungen, die Kunden einstellen können. Leider gibt es keine Kommentarfunktion. Ansonsten fehlt der App ein wenig der "Pfiff".

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSDs Vergleichstest

Wir haben Samsungs neue 2TB-SSD gegen aktuelle Konkurrenten antreten lassen. Welche SSD lohnt sich wirklich? Der Vergleichstest!
GoPro, Sony, Garmin & Co.

In unserem Action-Cam-Test verraten wir, welche Kamera-Modelle 2016 in Sachen Robustheit, Bildqualität und mehr überzeugen können.
DHL, DPD, Hermes & Co.

Paketschein erstellen und Sendungen verfolgen: Das ermöglichen die Apps von Paketdiensten. Aber welche Funktionen und Extras bringen sie sonst noch…
Tank-Apps für Andorid und iOS

Wo tankt man am günstigsten, wie kommt man am schnellsten dorthin? Tank-Apps kennen die Antwort. Mittlerweile hat auch jeder große Kraftstoff-Anbieter…
WISO, Taxando, Taxfix & Co.

Wer den Aufwand für die Steuererklärung per Desktop- oder Webanwendung scheut oder nur ein Smartphone hat, kann sie per App erledigen. Doch das ist…