Datensicherung

Veeam Agent Free & Iperius Backup Desktop im Test

4.11.2022 von Wolf Hosbach

ca. 1:50 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 6 Backup-Programme im Test: Nie wieder Datenverlust
  2. Acronis Cyber Protect Home Office Essential & Aomei Backupper Professional im Test
  3. Macrium Reflect Home & Paragon Hard Disk Manager im Test
  4. Veeam Agent Free & Iperius Backup Desktop im Test
  5. Backup-Programme im Test: Ergebnisse & Fazit

Veeam Agent Free – wie der Name sagt: Freeware

Von Veeam gibt es keine kommerzielle Version, die sich an Privatanwender richtet, sondern nur Server-Umgebungen – Preis auf Anfrage. Also haben wir uns entschlossen, die Freeware-Variante zu testen, insbesondere weil wir Veeam im letzten Freeware-Test als sehr nutzerfreundlich kennengelernt haben. Und das ist nach wir vor der Fall.

Gleich bei der Installation fragt das Programm alles Wesentliche ab, zum Beispiel, ob der Anwender eine Wechselfestplatte verwendet. Die wird künftig beim Einstecken erkannt, und Veeam startet das Backup automatisch.

Backup-Programme im Test - Screenshot Veeam Free
Die kostenlose Variante von Veeam erlaubt nur einen Backup-Plan.
© PC Magazin

Diese Funktion haben Acronis und Aomei zwar ebenfalls an Bord, reichen sie aber nicht so nutzerfreundlich dar. Natürlich gibt es als Freeware Einschränkungen, die im Vergleich mit kommerziellen Programmen besonders zum Tragen kommen: Es gibt nur einen Job, man kann also ein System-Backup anlegen, den zugehörigen Job löschen und dann dauerhaft (nur) eine Datensicherung machen.

Mit der sehr guten Notfall-DVD samt Windows-Passwort-Reset lässt sich auf die Systemsicherung dann durchaus zugreifen. Etwas umständlich, zugegeben. Ferner fehlt eine Sicherungsmöglichkeit für Netzlaufwerke und differenzielle Backups – meist wählt man aber ohnehin inkrementelle. Diese lassen sich auch nicht konsolidieren. Wer mit diesen Einschränkungen leben kann, erhält mit Veeam ein solides, entgegenkommendes Programm.

Website: Veeam Agent Free

Testergebnisse: Veeam Agent Free

Vollbildansicht
Kategorie
Preis-Leistung (für 2 Jahre): gut (Freeware)
OS: Windows, Linux
Backup-Funktionen (35 MAX.): 24 Punkte
Wiederherstellen (35 MAX.): 21 Punkte
Sonstiges (10 MAX.): 3 Punkte
Bedienung (MAX. 20): 20 Punkte

Fazit: Veeam Agent Free

Als Freeware kommt Veeam mit Einschränkungen. Wer damit leben kann, findet ein gutes Tool.

PC Magazin-Testurteil: befriedigend (68 Punkte)

Iperius Backup Desktop – Mängel bei der Wiederherstellung

Das italienische Programm Iperius ist noch recht unbekannt auf dem deutschen Markt. Es präsentierte sich im Test als technisch stabiles und funktionsreiches Tool, das alle wichtigen Backup-Aufgaben erfüllt. Ein paar Ausnahmen gibt es allerdings: Uns ist kein Backup einer einzelnen Partition gelungen, nur die komplette Festplatte ließ sich sichern.

Sehr gelungen fanden wir hingegen die Möglichkeit, verschiedene Backup-Varianten in einen Job – nicht in ein Backup – zu mischen. Der Anwender kann beispielsweise bestimmte Ordner und ein Festplatten-Image in einem Aufwasch sichern lassen. Als Hauptproblem des Programms empfanden wir die Bedienung.

So gibt es kaum Wiederherstellungsoptionen innerhalb der Oberfläche, sondern man muss den Rechner immer per Notfall-DVD starten. Insofern fehlt auch eine systematische Übersicht über die Backup-Versionen beziehungsweise eine Suchfunktion.

Die Wiederherstellung selbst schien uns ebenfalls mangelhaft, denn aus gezippten Inkrementen lassen sich lediglich die darin befindlichen Dateien wiederherstellen, nicht aber der Zustand, der diesem Tag entspricht, mit allen Dateien – also auch denen aus dem Basis-Backup. Das alles führte zu einer deutlichen Abwertung in unserem Test.

Website: Iperius Backup Desktop

Testergebnisse: Iperius Backup Desktop

Vollbildansicht
Kategorie
Preis-Leistung (für 2 Jahre): befriedigend
OS: Windows
Backup-Funktionen (35 MAX.): 24 Punkte
Wiederherstellen (35 MAX.): 12 Punkte
Sonstiges (10 MAX.): 8 Punkte
Bedienung (MAX. 20): 12 Punkte

Fazit

Iperius ist kein schlechtes Backup, aber die Wiederherstellungsfunktion ist anwenderunfreundlich.

PC Magazin-Testurteil: ausreichend (56 Punkte)

Korrektur: 8.11.22: Iperius ist italienisch und nicht französisch. (whs)

6 Freeware-Backup-Programme im Test

Sicherheits-Software

6 Freeware-Backup-Programme im Test

Kostenlose Backup-Programme können fast alles, was die kommerziellen Varianten auch können: Images, SSD-Umzug oder virtuelle Abbilder – nur nicht in…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Acronis True Image 2017 und Disklmage Prof. Ed.

Backup - und Imaging-Tools

True Image 2017 vs. Disklmage 11 Pro im Vergleichstest

Die professionellen Backup-Tools von Acronis und O&O schicken die Windows-Bordmittel in Rente. Wir haben True Image 2017 und Disklmage 11 Pro im Test.

6 Freeware-Backup-Programme im Test

Sicherheits-Software

6 Freeware-Backup-Programme im Test

Kostenlose Backup-Programme können fast alles, was die kommerziellen Varianten auch können: Images, SSD-Umzug oder virtuelle Abbilder – nur nicht in…

Ashampoo Backup Free

Sicherheit

Ashampoo Backup im Test: Jetzt auch als Freeware

52,0%

Ashampoo hat eine eingeschränkte, kostenlose Version seines Backup-Programms veröffentlicht. Kann die Freeware mit der Pro-Version mithalten? Der…

Geschäftsmann, der einen Computer zur Sicherung von Speicherdaten verwendet

Schützen Sie, was Ihnen wichtig ist

Backup richtig erstellen: So sichern Sie sich kostenlos ab

Mit der richtigen Backup-Strategie schützen Sie sich gegen allerlei Datenrisiken. Wir zeigen, wie es ohne große Einstiegshürde geht.

Ashampoo Backup

Sicherheit

Ashampoo Backup Pro 17 im Test – einfach bedienbares Backup

65,0%

Das Update von Ashampoo Backup Pro auf Version 17 bietet eine Reihe neuer spannender Funktionen. Lesen Sie mehr in unserem Test.