VoIP-Router-Vergleich

AVM Fritzbox 7590

© AVM

AVM Fritzbox 7590

Was die Fritzbox 6591 für Kabelanschlüsse, ist die 7590 für DSL-Leitungen – das aktuelle Top-Modell von AVM. Zum Straßenpreis von 220 Euro gibt es starke Technik, die anschlussseitig VDSL2 bis hin zu Super-Vectoring nach 35b-Spezifikation (bis zu 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload) unterstützt. 

Trotz der flacheren Gehäuseform unterstützt die 7590 dieselbe WLAN-Konfiguration mit 4x4-Multi-User-MIMO wie ihr Kabel-Pendant 6591. Auch zwei mal USB 3.0, vier Gigabit-Ethernet-Buchsen, zwei analoge Telefon-Ports und eine ISDN-S0-Buchse sind hier wieder an Bord – inklusive einer DECT-Basisstation für bis zu sechs schnurlose Telefone. 

Mehr lesen

NAS-Geschwindigkeit, DFS und mehr

Fritz OS 7 ist das aktuelle Betriebssystem von AVMs Fritzbox. Mit Version 7.12 gibt es ein Update. Was kommt wann für welche Fritzboxen?

Der Funktionsumfang der Firmware, die AVM als Fritz OS 7.10 bezeichnet, entspricht ebenfalls der Fritzbox 6591, wobei die Verteilung von DVB-C-Kabelkanälen natürlich entfällt.

Doch für die Verwaltung des Heim-Netzwerks samt Mesh-Betrieb mit nachgekauften WLAN-Repeatern von AVM, Betrieb eines Gäste-WLAN, Kinderschutz und die Steuerung von Smart-Home-Komponenten über den Funkstandard DECT-ULE (Ultra- Low Energy) bietet das VDSL2-Modell 7590 denselben, umfangreichen Komfort wie die Kabel-Variante 6591. 

Da fällt der im Messlabor ermittelte Standby-Stromverbrauch von 7,7 Watt schon fast niedrig aus. Und unsere WLAN-Messungen zeigen, dass Antennendesign und Firmware der Fritzbox 7590 gleichermaßen für die Frequenzbereiche 2,4 und 5 GHz optimiert sind. Lediglich bei Uploads auf 2,4 GHz fallen die gemessenen Datendurchsätze etwas hinter das sonst sehr hohe Leistungsniveau zurück.

© AVM

Fritzbox 7590: Das VDSL2-Topmodell ist großzügig mit Anschlüssen bestückt – inklusive 2x USB 3.0 (davon eine hier nicht sichtbar an der Geräteseite), Buchsen für Analog- und ISDN-Telefone plus 4x Gigabit-Ethernet.

Fazit

Das AVM-Topmodell für VDSL2-Kunden lässt bei Ausstattung und Funktionen kaum Wünsche offen. Auch die WLAN-Leistungen überzeugen auf ganzer Linie. Doch all dies hat seinen Preis.

Details: AVM Fritzbox 7590

  • Gesamtwertung: 92 
  • Testurteil: Sehr gut - "Testsieger"
  • Preis/Leistung: befriedigend
  •  www.avm.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Router-Vergleich

Der Router TP-Link Archer VR900v tritt im Test gegen die AVM Fritzbox 7490 an. Hat der VR900v eine Chance gegen die Fritzbox?
WLAN-Router mit Multi-User-MIMO-Technik

Die neuen Router mit MU-MIMO-Funktion beschleunigen das WLAN deutlich. Im MU-Mimo-Router Test 2016 vergleichen wir vier aktuelle Modelle.
Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.
AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.