VoIP-Router-Vergleich

AVM Fritzbox 6591 Cable

© AVM

AVM Fritzbox 6591 Cable

Marktführer bei in Deutschland genutzten Routern ist AVM. Eines der neuen Top-Modellen der Berliner ist für Kabelanschlüsse. Die Fritzbox 6591 Cable wird von Vodafone bereits angeboten und soll ab Mai für 250 Euro auch im Handel erhältlich sein. 

Ihrem Vorgänger 6590 hat sie voraus, dass sie bereits den schnelleren Kabelstandard DOSCSIS 3.1 unterstützt – und damit die flexiblere Frequenzaufteilung und schnellere Modulationsverfahren aktueller oder künftiger Gigabit-Kabelanschlüsse.

Da die 6591 zum älteren DOCSIS abwärtskompatibel ist, ist sie für Kabelkunden die zukunftssicherere Wahl. Zumal sie bei Ausstattung und Funktionsumfang kaum Wünsche offen lässt: WLAN unterstützt sie im schnellen 11ac-Modus (künftig auch WiFi 5 genannt) mit vier Antennen (4x4 Multi-User MIMO). 

Mehr lesen

AVM-Router

Die Fritzbox hat mehr Funktionen, als die meisten Nutzer wissen. Mit diesen 50 Tipps personalisieren Sie die Einstellungen Ihres AVM-Routers.

Ein Gigabit-Switch mit vier Ports ist ebenso an Bord wie zwei USB-3.0-Buchsen zum Anschluss externer Speichermedien oder eines im Heimnetzwerk geteilten Druckers. Zum Telefonieren bietet sie eine integrierte DECT-Basisstation sowie Anschlüsse für analoge oder auch ISDN-Telefone.

Der Funktionsumfang beinhaltet Mesh-Unterstützung mit AVM-Repeatern, WLAN-Gastnetz-Betrieb, Kinderschutz-Filter und sogar Smart-Home-Funktionen. Ihren Kabeltuner nutzt die Fritzbox 6591 Cable auch, um unverschlüsselte TV-Sender im Heimnetz auf PC, Tablet oder Smartphone zu streamen.

Bei so vielen Funktionen ist der im Labor gemessene Standby-Verbrauch von 10,3 Watt keine Überraschung. Unsere WLAN- Messungen attestieren dem Berliner Kabel-Flaggschiff aber auch sehr gute Funknetz-Leistungen – wobei die Leistungen im 2,4-GHz-Band etwas besser sind als im weniger überlaufenen 5-GHz-Band. Doch Kabel-Nutzer, die schnelles WLAN suchen, sind mit der Fritzbox 6591 sehr gut beraten.

© AVM

AVM Fritzbox 6591 Cable: Zum Telefonieren lassen sich zwei analoge Telefone anschließen, auch eine S0-Buchse für ISDN-Geräte steht bereit. 2x USB 3.0 unterstützt externe Peripherie, und 4x Gigabit-Ethernet versorgt das Heimnetz.

Fazit

Kabelkunden bekommen mit der neuen 6591 ein Gesamtpaket, das dem DSL-Modell 7590 in nichts nachsteht und im Detail sogar noch etwas mehr bietet. Dieser Router-Luxus ist aber nicht billig.

Details: AVM Fritzbox 6591 Cable

  • Gesamtwertung: 89
  • Testurteil: Sehr gut
  • Preis/Leistung: ausreichend
  •  www.avm.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Router-Vergleich

Der Router TP-Link Archer VR900v tritt im Test gegen die AVM Fritzbox 7490 an. Hat der VR900v eine Chance gegen die Fritzbox?
WLAN-Router mit Multi-User-MIMO-Technik

Die neuen Router mit MU-MIMO-Funktion beschleunigen das WLAN deutlich. Im MU-Mimo-Router Test 2016 vergleichen wir vier aktuelle Modelle.
Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.
AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.