VoIP-Router-Vergleich

Telekom Speedport Smart 3

© Telekom

Telekom Speedport Smart 3

Der Speedport Smart 3 ist das neue Standardmodell im Routerangebot der Telekom. Gegenüber seinem Vorgänger Speedport Smart 2 wurde vor allem die WLAN-Ausstattung verbessert, was in Theorie und Praxis höhere Datenraten ermöglicht. 

Zudem bietet der Smart 3 in Zusammenarbeit mit von der Telekom erworbenen Repeatern sogar Mesh-Funktionen. Beim Preisunterschied von nur wenigen Euro sollte die Wahl deshalb auf das für rund 120 Euro erhältliche neuere Modell fallen. 

Im Produktnamen klingt an, dass der Router auch als Basisstation für ein Magenta Smart Home dienen kann. Das dafür nötige Firmware-Update wurde zum Jahresbeginn ausgerollt. 

Mehr lesen

Kostenloser Check

In Unternehmen kümmert sich die IT-Abteilung um die Sicherheit. Im privaten Heimnetz ist das Ihre Aufgabe. Dafür liefern wir Netzwerk-Tools und Tipps.

Von Haus aus kommuniziert der Router mit Komponenten nach DECT-ULE-Standard, der Smart-Home-Funkmodus Zigbee lässt sich bei Bedarf über einen für 30 Euro angebotenen USB-Stick nachrüsten. 

Die in dieser Geräteklasse üblichen vier Gigabit-Ethernet-Buchsen sind ab Werk dabei. Über die leider nach wie vor im USB-Standard 2.0 ausgeführte Buchse lassen sich im Heimnetz Drucker und/oder Speichermedien ansprechen. 

Wie alle Speedport-Router ist auch der Smart 3 konsequent auf Telekom-Anschlüsse ausgelegt. Das zeigt sich etwa daran, dass als Anrufbeantworter automatisch die netzbasierte Sprachbox dient und nur wenige manuelle Firewall-Einstellungen möglich sind.

Der Standby-Verbrauch von 10,7 Watt dürfte etwas geringer sein, die WLAN-Leistungen sind insgesamt gut – wobei sich die Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger Smart 2 im 2,4-GHz-Band deutlicher auswirken als auf 5 GHz.

© Telekom

Telekom Speedport Smart 3: 4x Gigabit-Ethernet und bei Bedarf Anschluss eines externen Modems, etwa für Glasfaser, aber leider nur USB 2.0. Buchsen für Analog-Telefone liegen außerhalb des Bildes, ISDN/S0 fehlt.

Fazit

Der Speedport Smart 3 empfiehlt sich für treue Telekom-Kunden, die nicht nur den Anschluss bei den Bonnern buchen, sondern auch eventuelle Zusatzgeräte konsequent bei der Telekom kaufen.

Details: Telekom Speedport Smart 3

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Router-Vergleich

Der Router TP-Link Archer VR900v tritt im Test gegen die AVM Fritzbox 7490 an. Hat der VR900v eine Chance gegen die Fritzbox?
Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.
AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.
WLAN-Router

Welchen Anteil haben verbreitete WLAN-Router am Schutz des heimischen Netzwerks und seiner Nutzer? PC Magazin und das Sicherheitslabor AV-Comparatives…