VoIP-Router-Vergleich

1&1 Homeserver Speed+

18.12.2019 von Hannes Rügheimer

ca. 1:20 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. AVM, 1&1, Telekom: 5 VoIP-Router im Vergleich
  2. Unitymedia Connect Box
  3. AVM Fritzbox 7530
  4. AVM Fritzbox 6490 Cable
  5. Telekom Speedport Pro
  6. 1&1 Homeserver Speed+
  7. Testverfahren & Fazit
5 VoIP-Router im Vergleich: 1&1 Homeserver Speed+
Der 1&1 Homeserver Speed+ ist baugleich zur Fritzbox 7590. Entsprechend zahlreich sind seine Anschlüsse.​
© 1&1

Mit dem Vertrieb von DSL­-Leitungen von Telekom, Telefónica (O2) und Vodafone erzielt 1&1 in Deutschland rund 13 Prozent Marktanteil. Zu diesen Anschlüssen bietet das Unternehmen AVM-­Fritzbox-­Modelle an, die bei 1&1 Homeserver heißen und an ihrem schwarzen Gehäuse zu  erkennen sind. 

Den Homeserver Speed+ gibt es von 1&1 zum monatlichen Mietpreis von 4,99 Euro. Kaufangebote für rund 200 Euro finden sich auf Amazon oder Ebay. In der schwarzen Box steckt das aktuelle AVM­Top­Modell 7590 – entsprechend überzeugend schnei­det auch die 1&1­Variante ab. 

Beide Firmen betonen, dass sich die Boxen weder in ihrem Innenleben noch ihrer Software un­terscheiden. Das geht so weit, dass sich die Konfigurationsoberfläche als Fritzbox 7590 meldet. Lediglich ein zusätzliches 1&1-­Logo weist auf die spezielle Firmware für die Montabaurer hin. 

Die passt aber nur den Einrichtungsassistenten an 1&1-­Leitungen an – wobei sich bei manueller Konfiguration auch andere Betreiber einstellen lassen. Umgekehrt können 1&1­-Kunden auch das Original aus Berlin kaufen. AVM­-Apps so­ wie Zubehör wie Fritz­-Repeater oder AVM­ Smart­Home­-Komponenten funktionieren ohnehin mit beiden Varianten. 

Mehr lesen

Gut verbunden?

Router, Speedtest und Co.

Probleme mit Internet & WLAN: 9 Tipps zur Lösung

Nutzen Sie Ihre Online-Verbindung effizient und beheben Sie lästige Blockaden! Mit unseren Tipps finden Sie Bremser und Schwachstellen.

Bei Netzwerk-­Funktionen, Telefonie und Smart Home lässt der Homeserver Speed+ ebenso wenig Wünsche offen wie bei den Messergebnissen: Dank 4x4 Multi User MIMO und maximalen Datenraten von 800 (11n, 2,4 GHz) bzw. 1733 MBit/s (11ac, 5 GHz) zeigt er Top-­Leistungen. Die geringen Unter­schiede zur Fritzbox 7590 dürften im Bereich von Mess-­ und Fertigungstoleranzen liegen.

Fazit

Das zu AVMs Fritzbox 7590 baugleiche Gerät ist ein Top-Router. In der schwarzen 1&1-Version macht es für Kunden der Montabaurer am meisten Sinn – aber auch der Betrieb an anderen Anschlüssen ist möglich.

Details: 1&1 HomeServer Speed+

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Triband-Router Test 2017

Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Triband-Router Test 2017: Vier Modelle im Vergleich

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.

Shutterstock Teaserbild

AVM Fritzbox, Netgear & Co

Router-Kindersicherungen im Test: Per Knopfdruck sicher?

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.

Netgear Orbi RBK40 Testsiegel

Verbindung im ganzen Haus

WLAN Mesh Router bis 300 Euro im Test

Mesh-Router bringen WLAN ohne großen Verlust an Bandbreite in alle Räume. Wir haben Lösungen unter 300 Euro im Vergleichstest.

AVM, TP-Link & Telekom: 6 WLAN-Router im Vergleich

VoIP-Router-Vergleich

AVM, TP-Link & Telekom: 6 WLAN-Router im Vergleich

Die Fritzbox feiert ihr 15jähriges Jubiläum – Bleibt sie Deutschlands bester Router oder gewinnt der chinesische Herausforderer TP-Link? Wir…

router test bestenliste

Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Die besten Router im Test 2020: WLAN, DSL, Kabel & LTE

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.