Macbook-Air-Alternativen

Asus Zenbook UX303UA-R4051T im Test

18.7.2016 von Arnt Kugler

ca. 1:50 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 4 Ultrabooks im Vergleichstest
  2. Acer Aspire S13 S5-371-78W2 im Test
  3. Asus Zenbook UX303UA-R4051T im Test
  4. Dell XPS 13 (9350) im Test
  5. HP EliteBook 1040 G3 im Test
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Wer ein Luxus-Notebook sucht, mit dem er auch bequem auf der Sonnenterrasse arbeiten kann, ist beim Asus Zenbook UX303UA-R4051T richtig. Das sehr helle und matte 13,3-Zoll-Display macht es möglich.
© Asus

Pro

  • Sehr helles, mattes Display
  • Viel Leistung
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Inklusive Transporttasche
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • Leichtes Lüfterrauschen bei Volllast

Fazit

PC Magazin Testurteil: 81 Punkte (gut)

Allein das silberfarbene Gehäuse des Zenbooks lässt erahnen, dass es sich hier um ein Luxus-Notebook handelt. Überraschend ist dann doch der Preis: nur rund 1.060 Euro. Wem die Farbe nicht auffällig genug ist, bekommt das Zenbook UX303UA auch in Smokey Brown oder in Rosegold. Sein 20 Millimeter dünnes und leicht keilförmiges Gehäuse ist aus einem einzigen Stück gebürsteten Aluminiums herausgefräst. Dadurch fühlt es sich sehr stabil und hochwertig an. Den gleichen Eindruck vermitteln die feste, beleuchtete Tastatur und das präzise XL-Touchpad. Auf beiden lässt es sich sehr gut arbeiten. Die primäre Konfiguration des Asus Zenbook setzt sich aus einem Intel Core i7-6500U, 8 GByte Hauptspeicher und einer SATA-SSD mit 256 GByte zusammen. Daneben bietet es sogar drei statt der üblichen zwei USB-3.0-Ports, einen Mini-DisplayPort und einen Kartenleser sowie WLAN-ac und Bluetooth. Als praktische Zugaben liegen in der Verpackung eine kupferfarbene Kohlefasertasche im Briefkuvert-Design sowie je ein USB-LAN- und ein DisplayPort-VGA-Adapter. Aufhorchen lässt das Audiosystem Bang & Olufsen ICEpower. Relativ zur Ultrabook-Größe gesehen erzeugt es einen überraschend guten Klang.

Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Die ins Aluminium eingeschliffenen konzentrischen Kreise sind ein zusätzlicher Blickfang.
© Asus

Outdoor-taugliches Display

Beim Asus Zenbook UX303UA-R4051T blicken Sie auf ein mattes 13,3-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel). Durch die Entspiegelung und die sehr hohe Leuchtkraft des IPS-Displays können Sie mit dem Display dieses Ultrabooks auch im Sonnenschein arbeiten. Dass dafür genügend Leistung zur Verfügung steht, beweist das Zenbook in den Benchmarks. Im 3DMark Cloud Gate erzielt es sogar den höchsten Wert dieses Vergleichstests: 5.958 Punkte.

Mit sehr guten 2.631 Punkten im PCMark 8 und 3,37 CPU-Punkten im Cinebench R11.5 kann es sich im Mittelfeld behaupten. Gleiches gilt für die schnelle SSD, die mit 466,6 MByte/s das Ultrabook permanent beschleunigt. Insgesamt genügt die Leistung für typische Ultrabook-Anwendungen wie Dokumentenbearbeitung, Medienwiedergabe, Im-Internet-Surfen und anspruchslose, ältere Spiele. Kleines Manko: Unter hoher Last ist wie beim Acer Aspire S13 das Lüfterrauschen leicht hörbar. Ordentlich punkten konnte das 1,42 kg leichte Zenbook dafür im PCMark-8-Battery-Test. Der gut dimensionierte 50-Wh-Akku reichte hier für 5:23 Stunden.

Fazit

Das Asus Zenbook UX303UA-R4051T empfiehlt sich allen, die ein besonders stylishes, hochwertiges und schnelles Ultrabook mit tollem Display und sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis suchen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

notebooks

15-Zoll-Notebooks

Laptops unter 500 Euro

Die 15,6-Zoll-Notebooks unter 500 Euro sind günstige, aber leistungsfähige Desktop-Replacements, mit denen man trotzdem noch mobil unterwegs sein…

Notebooks zufriedenste Kunden

HP vor Apple und Dell

Notebook Kundenbarometer 2017: So zufrieden sind die Käufer

Wie steht es um die Kundenzufriedenheit bei Notebooks? Unser Kundenbarometer 2017 liefert Ergebnisse, die bei einem Hersteller überraschen.

Großer Notebook Vergleichstest

Einsteiger, Mittelklasse, High-End und Gaming

Notebook-Test: 18 Laptops von 500 bis 2000 Euro im Vergleich

Der Notebook-Markt ist kaum zu überblicken. Wir haben 18 Laptops ab 500 Euro in den Labortest für Einsteiger, Mittelklasse, High-End und Gaming…

Gaming-Monitore im Test 2019

WQHD-Displays

Gaming-Monitor im Test 2019: Welcher 27-Zoll-Bildschirm ist…

In unserem Gaming-Monitor-Test 2019 stellen sich neun 27-Zoll-Bildschirme von Asus über MSI bis hin zu Samsung und Viewsonic. Welcher Gaming-Monitor…

Notebook-Test: 15 Laptops von 670 bis 2500 Euro im Vergleich

Standard, Highend & Gaming

Laptop-Test 2020: Vergleich von 15 Notebooks

Ob Home Office oder Gaming: In unserem Laptop-Test 2020 treten 15 Notebooks an. Wir erklären dazu, worauf Sie beim Kauf achten müssen.