Home und Mobile Entertainment erleben
Entertainment-Piraten

Asus o!Play Air HDP-R3

Der Fotofreund

 

© Video Homevision

Die ergonomisch geformte Fernbedienung lässt zwar Zahlentasten vermissen, dafür sind die Knöpfe angenehm groß.Der Asus o!Play Air HDP-R3

Ein ganzes Arsenal an Fotokarten-Einschüben fährt der Asus O!Play Air HDP-R3 auf. Das freut Hobby-Filmer und -Fotografen. Dagegen spricht ein drahtloser Netzwerk-Anschluss wohl jeden an.

Wer einen günstigen Netzwerk-Player sucht, der alle wichtigen Funktionen abdeckt, ist mit dem Asus O!Play Air HDP-R3 bestens bedient. Er greift per UPnP und Netzwerk-Frei-gabe auf verbundene Server zu, um die dort gelagerten Dateien abzuspielen. Dabei unterstützt der Asus die wichtigsten Dateiformate. Alternativ liest er Dateien von USB-, eSATA- und den bereits erwähnten Fotokartenspeichern. Die Einschübe an der rechten Gehäuseseite fassen SD/MMC-, CF- und MS-/MS-Duo-Karten.

Filmer werden bemängeln, dass die Erkennung von AVCHD-Aufnahmen noch nicht richtig klappt. Man muss sich umständlich zum entsprechenden Ordner hangeln. Dafür lassen sich die Aufnahmen, wenn gewünscht, direkt auf einen USB-Speicher oder Netzwerk-Ordner kopieren.

© Video Homevision

Die Zweiteilung des Bildschirmmenüs findet man fast bei jedem Player auf Realtek-Basis. Beim Anwählen eines Films beginnt rechts die Vorschau.

Für Freude sorgt auch der eingebaute drahtlose WLAN-n-Netzwerk-Zugang, den der Media-Player von Asus seinen Kontrahenten voraushat. Dafür lassen sich diese für etwa 30 Euro per USB-Dongle aufrüsten.

Durch die hochauflösenden Bildschirmmenüs des Asus kann man schnell navigieren - das macht richtig Spaß. Man gelangt dabei zu Internet-Inhalten, die Videos, Fotos von Picasa und Flickr, Wetter-Infos und RSS-Nachrichten umfassen.

Nicht ganz überzeugen konnten die Menüs bei der Musikwiedergabe: Im UTF-16-Zeichenformat codierte Tags werden falsch und Album-Cover gar nicht angezeigt.

Testurteil:

Asus O!Play Air HDP-R3

€ 130; www.asus.de

+ eingebautes WLAN-n + unterstützt Fotospeicherkarten + einfaches und schickes OSD-Menü - schwache Musikpräsentation

Gesamtwertung: gut 72 %

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kaufberatung

Netzwerk-Media-Player streamen Musik, Videos und Fotos und unterstützen dabei fast jedes Dateiformat. Wir stellen Ihnen die Top 5 der Alleskönner vor.
Kompakt-Server

Um in die Welt von Kaleidescape einzusteigen, ist kein komplett vernetztes Haus mehr nötig. Mit dem Cinema One gibt es erstmals einen DVD- und…
Starkes NAS mit 4K-Transcoding

Die Synology DS416play zeigt sich im Test als starkes NAS mit tollen Multimedia-Fähigkeiten. 4K-Transcoding und paralleles 1080p-Streaming meistert…
Connected Home

Der Fantec 4KP6800, der Himedia H8 Octa Core und der Popcornhour A500 sind Media-Player für Heimnetzwerke. Wir haben die Media-Player im…
NAS mit HDMI-Port

84,0%
Aktuelle Netzwerkfestplatten sind oft auch starke Media-Player. Im Test zeigt das NAS QNAP TS-451 seine Stärken und…