Vergleichstest Soundbars

Arcam Solo Bar & Sub

26.1.2016 von Antonia Laier

ca. 1:15 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Soundbar-Test 2016: 6 Klangbalken im Vergleich
  2. Philips HTL2183B
  3. Bose Solo 5
  4. LG LAC950M
  5. Sony HT-NT3
  6. Definitive Technology W Studio Micro
  7. Arcam Solo Bar & Sub
  8. Fazit
Arcam Solo
Nützliches Feature der Arcam Solo: Bei der Bluetooth Übertragung wird der aktuelle Titel am Soundbar-Display angezeigt.
© Arcam

Pro

  • Displayanzeige
  • hohe Dynamik
  • Infrarot Repeater
  • hochwertige Verarbeitung
  • Einmesssystem

Contra

  • Höhe der Soundbar

Fazit

video Testurteil: sehr gut (80%); Preis/Leistung: sehr gut; video Highlight

Schon bei der ersten Berührung der Arcam Solo Bar und des Subwoofers wird klar, dass wir es hier mit einem Duo aus der Oberliga zu tun haben. Ein Meter Länge in schlichtem grauen Design mit Chrom-Veredelungen und großem zweizeiligen Display schafft einen stabilen Stand und auch die Verarbeitung des massiven, 12,4 Kilogramm schweren Subwoofers wirkt aufgrund ihrer nahtlosen und nahezu kantenfreien Oberfläche sehr hochwertig. Für eine optimale Anpassung an Raum und Aufstellungsort wird bei der Arcam Solo Bar ein Einmessmikrofon mitgeliefert.

Praktisch: Aufgrund ihrer doch etwas sperrigeren Maße hat die Arcam Solo Bar einen IR-Repeater mit an Board. Als Anschlüsse stehen neben optischem und koaxialen gleich 4 HDMI-Eingänge sowie ein -Ausgang bereit.

In der Eingangsfrequenz von "The Dark Knight" gibt die Arcam Solo Bar Stimmen trotz verdeckter Maske sehr klar und natürlich wieder, zuvor überhörte Nebengeräusche kommen jetzt zur Geltung. Und als es zur Sache geht, offenbart die Soundbar ihr ganzes Können: Der präzise und satte Bass setzt genau im richtigen Moment ein und dank exzellentem Surround-Sound werden wir quasi ins Geschehen katapultiert. Einfach klasse, was die Soundbar an Dynamik und Räumlichkeit abliefert!

Das Display der Arcam Solo Bar zeigt währenddessen neben der Quelleninfo an, welches Signal der Zuspieler ausgibt. Mit der Arcam Solo Bar Remote-App wird das Handy oder Tablet zur Fernbedienung und gibt das Soundbar-Display wieder. Sogar während unseres Musik-Tests im Stereo-Modus erzeugt die Soundbar mit einer äußerst breiten Klangbühne. Tolles Feature: Bei der Bluetooth Übertragung wird der aktuelle Titel am Soundbar-Display angezeigt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Bose Solo 15 TV Sound System

Neue Soundsysteme von Bose

Cinemate 15 Home Cinema Speaker und Solo 15 TV Sound

Sowohl das Cinemate 15 Home Cinema Speaker System als auch das Solo 15 TV Sound System bringen Klang-Power ins Heimkino, ohne viel Platz zu…

Antonia Laier Andreas Stumptner Lichtmond

video TechNite, Folge 29

Sky UHD mit Unboxing, PlayStation VR, Heimkino von Bose und…

Das video-Team präsentiert einen bunten Themenmix in der neuen TechNite-Webshow. Jetzt die kopansehen!

Atmos Soundbars Vergleichstest

Mit 3D-Klang

Soundbar Test 2018: 8 Modelle mit Dolby Atmos im Vergleich

Dolby Atmos vom Kinosaal ins Wohnzimmer? Wir haben alle derzeit verfügbaren Soundbars mit 3D-Klang getestet und verglichen: LG, Onkyo, Philips,…

Soundbar Test

Heimkino-Sound

Soundbar Test 2020: Bestenlisten bis 300 / 500 / 1.000 Euro

Bose, Samsung, Teufel und Co.: Welche Soundbar ist die beste? Unser Soundbar-Test 2020 nennt die besten Modelle für jede Preisklasse.

Philips-Fidelio-B97-Aufmacher

Verwandlungskünstler

Soundbar: Philips Fidelio B97 im Test

81,0%

Wenn bei Philips „Fidelio“ draufsteht, weiß man, dass es um höchste Klangansprüche geht. Aber auch optisch macht die Fidelio B97 einiges her.