Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkameras

5 kompakte Systemkameras im Vergleich: Fazit

© Fujifilm

Die Fujifilm E-X3 ist die leichteste unter den fünf Testkandidaten, ob­wohl ein größerer APS­C­Sensor im Gehäuse steckt.

Fazit

Den Test gewinnen die Fujifilm X-E3 mit APS-C-Sensor und die Panasonic GX9 mit MFT-Sensor. Die Fujifilm hat bei nachlassendem Licht etwas mehr Reserven, die Panasonic lockt mit den kleineren Objektiven und dem besseren Sucher. 

Der Fujifilm fehlen zudem, trotz des höheren Preis, ein eingebauter Blitz und die Bewegungsmöglichkeiten des Displays. Doch die Entscheidung ist zugleich eine zwischen 3:2-Format (Fujifilm) und 4:3-Format (Panasonic). Im Querformat kann das 3:2-Bild häufiger punkten, jedoch im Hochformat dreht sich das und kann 4:3 Vorteile haben. 

Wer sehr klassisch quadratisch fotografieren möchte, schneidet bei MFT weniger weg. Überhaupt kann in diesem Testfeld die Ausstattung die entscheidende Rolle für Ihre Wahl spielen: Bei Canon lockt das beste Display: 3,2 Zoll groß und sehr gut lesbar. Olympus und Sony sind spritzwasser geschützt. Sony punktet mit den besten Videos, Olympus liefert dank Multishot-Technik bei statischen Motiven eine satte 40-MP-Auflösung.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Spiegelreflexkamera Kaufberatung

Sie überlegen, eine digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und geben Ihnen eine umfassende Kaufberatung.
Kaufberatung

Spiegellose Systemkameras verbinden Kompaktheit mit großen Sensoren und guter Bildqualität. Wir stellen die besten Spiegellosen 2020 vor.
Babylonische Kürzelvielfalt

Es ist in Ärgernis beim Vergleich von Objektiven: Jeder Hersteller verwendet zur Beschreibung technischer Details und Eigenschaften andere Kürzel.…
Canon, Nikon, Sony & Co.

Wie sicher und schnell stellen aktuelle DSLRs und Systemkameras auf bewegte Objekte scharf? Wir testen Autofokusverfolgung im Labor.
SLR- und Systemkameras

In der Preisklasse von 1000 bis 2000 Euro kommen hohe Bildqualität und gute Ausstattung zusammen. Im DSLR-Test 2018 küren wir die beste Kamera.