Home und Mobile Entertainment erleben
Surround-Sound

5.1-Lautsprecher-Sets im Test: Canton vs Dynaudio vs Klipsch

Für unseren Vergleich von 5.1-Lautsprecher-Sets treten Systeme von Dynaudio, Klipsch und Canton an. Wer schlägt sich im Test am besten?

Inhalt
  1. 5.1-Lautsprecher-Sets im Test: Canton vs Dynaudio vs Klipsch
  2. Canton GLE 496.2 BT im Test
  3. Dynaudio Excite im Test
  4. Klipsch Reference 5.1.2 im Test
  5. Test-Fazit
5-1-lautsprecher-system-test-2018

© Hersteller / Josef Bleier / Montage: video

In unserem Test von 5.1-Lautsprecher-Sets treten mit Dynaudio, Klipsch und Canton drei Hersteller an.

Surround-Sound erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt nicht nur an neuen, beeindruckenden 3D-Verfahren wie Dolby Atmos oder DTS:X. Es gibt auch eine Gegenbewegung. Canton kann dank Technologietransfer beziehungsweise Griff in die eigenen Regale aus der Soundbar DM 90.3 und der bewährten Passiv-Box GLE 496.2 etwas ganz Besonderes bieten: Die neue GLE 496.2 BT ist ein smarter Mix aus Aktiv-Lautsprecher, Surround-Receiver und High-End-Bluetooth-Speaker. Sie deckt sowohl Stereo als auch Surround mit nur zwei Lautsprechern ab, was durch den Einsatz von Virtual-Surround-Technologie aus dem Hause DTS gelingt.

Eine Nummer größer 

Während Canton damit Preis und Platzbedarf gleichermaßen schrumpft, geht Klipsch mit dem 5.1.2-Set um die neue R-26FA in die Vollen. Die Amerikaner haben einen Atmos-Speaker in ihre R-26 aus der Reference-Serie integriert. So können die US-Boxen für unter 3000 Euro mit ihrem fetten Subwoofer jedes Heimkino in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln. 

Lesetipp: Top 10: Die besten Soundbars im Test

Schließlich ist Klipsch eine Marke, die stets auf wirkungsgradstarke Hörner setzt, ein Garant für Power-Play. Dank Dolby Atmos beamt einen die Reference-Serie jetzt noch spürbarer in die Mitte des Geschehens – sei es eine voll besetzte Konzerthalle oder ein atemberaubendes Bergabenteuer. 

Mehr lesen

Wohnzimmer
Surround-Ratgeber

Echten Heimkinosound in den eigenen vier Wänden genießen? Das geht! Wir zeigen, wie Sie Surround-Lautsprecher richtig im Raum positionieren.

Im Rausch der Tiefe 

Den Dritten im Bunde, Dynaudio, verband man bisher eher nicht mit effektgeladenem Action-Kino. Das wollten die Dänen nicht auf sich sitzen lassen und rüsteten in den unteren Oktaven mächtig auf. Ungeachtet seiner bemerkenswert kompakten Abmessungen soll der brandneue Subwoofer Sub 3 der bekanntermaßen ausgewogenen Wiedergabe der skandinavischen Lautsprecher noch mehr Autorität und Nachdruck verleihen. Allerdings ist das zierliche Excite-Ensemble das teuerste in der Runde. Geht die Rechnung auf?

Weiterlesen: Die einzelnen Tests zu den 5.1-Lautsprecher-Sets lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Saturn-Gutscheine und -Gutscheincodes.

Mehr zum Thema

Teufel LT 5 Atmos
Komplettsystem

72,0%
Für 3.500 Euro ist das Teufel LT 5 mit Dolby-Atmos-Siegel ein echter Knaller. Das teilaktive 5.4.1-System wuchs im Test…
Satellit
Sub-Sat-Lautsprecher

Kombis aus Satelliten und Subwoofer sind wohnraumfreundlicher als ausgewachsene Stand-Lautsprecher. Wir haben aktuelle Kompakt-Surroundsets im Test.
Dali Spektor
5.1-Surround-Lautsprecherset

67,0%
Die neue Spektor-Serie von Dali bietet puristisches Heimkino zum sehr moderaten Preis. Das 5.1-Set liefert im Test eine…
Magnat Tempus
Surround-Lautsprecher-Set

67,0%
Die Magnat Tempus Serie richtet sich an HiFi- und Heimkino-Fans. Wie kann das Surround-Lautsprecher-Set im Test…
Canton - C Serie
Jubiläum

68,0%
Zum 45. Jubiläum von Canton gibt es unter anderem die 5.1-Lautsprecher der C-Serie exklusiv online. Wir haben den Test…