Multitalente

3D-Blu-ray-Soundbars im Test

11.4.2010 von Andreas Frank

Brauchen Sie zum 3D-Player den passenden Sound für den Filmabend? Blu-ray-Soundbars vereinen Laufwerk, Verstärker und Lautsprecher in nur einem Riegel und sind damit mehr als nur funktional. Sie sind klein und überaus schick.

ca. 0:50 Min
Vergleich
Philips HTS 7140
Drei Kanäle: Hinter dem Gitter befinden sich am linken und rechten Rand des Soundbars die Lautsprecher. Gemeinsam mit dem Subwoofer erzeugen sie Surround-Gefühl für den Zuschauer.
© Archiv

Panasonic und Philips wissen, was ihre Kunden wollen: kompakte und einfache Lösungen, um den Flach-TV zu einem bild- und klanggewaltigen System zu erweitern. Zum ersten Mal bieten die beiden Hersteller neben räumlichem Ton auch räumliches Bild aus nur einem Riegel.

Die Soundbars liefern dabei das Bild von Blu-ray oder DVD beim TV ab, bearbeiten den Sound, verstärken ihn und schicken ihn exakt berechnet zum Hörer, um Surround-Gefühl zu erzeugen. Die einzige zusätzliche Box ist ein Subwoofer für das Bass-Fundament.

Panasonic KIT-SC-BFT800
Hinter dem Gitter befinden sich am linken und rechten Rand des Soundbars die Lautsprecher.
© Archiv

Die Hersteller verfolgen verschiedene Ansätze, um Surround-Sound zu erzeugen. Panasonic nutzt beim KIT-SC-BFT800 zwei Kanäle, um Surround-Gefühl zu vermitteln. Philips setzt beim HTS7140 auf fünf Kanäle. Sechs Breits-Band-Lautsprecher für Center, Front- und Rückbeschallung verstecken sich in dem Klangriegel.

Bildergalerie

Panasonic KIT-SC-BFT800: DVD-Betrieb (HDMI)

Messergebnisse

3D-Blu-ray-Soundbars im Labortest

Die ersten 3D-Blu-ray-ray-Soundbars Panasonic KIT-SC-BT800 und Philips HTS7140 im Test.

Klang- und Bildqualität

Stimmen schicken beide Soundriegel klar verständlich zum Zuschauer. Insbesondere bei Panasonics Lösung setzen sich Stimmen deutlich durch, was auch die präsenzbetonte Abstimmung bewirkt. In Sachen Raumklang bietet Philips mehr.

Kommt zum räumlichen Ton räumliches Bild von 3D-Blu-rays, wirkt der Panasonic einen Deut schärfer und plastischer. Dennoch schafften es beide, selbst feinste Details aus den hochauflösenden Scheiben darzustellen.

Den kompletten Test lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Video-HomeVision.

Download: Tabelle

Download: Tabelle

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Beste UHD-Blu-ray-Player - Bestenliste

Heimkino-Kaufberatung

Top 10: Die besten Ultra-HD-Blu-ray-Player

video Magazin Bestenliste: Wir präsentieren unsere Top 10 der Ultra-HD Blu-ray-Player - vom Preis-Leistungs-Tipp bis zum Testsieger.

Blu-ray-Kombigeräte

Vergleichstest

Drei Blu-ray-Kombigeräte im Test

Unsere Testkandidaten spielen Blu-rays und Medien in 3D ab, zeichnen zweifach Fernsehsignale vom Kabel oder von der Hausantenne auf und bieten smarte…

Blu-ray-Player

Oppo vs. Cambridge

Cambridge Azur 752BD und OPPO BDP-103D im Test

Blu-ray-Player-Duell: video hat einen Audiospezialisten von Cambridge und einen besonderen Video-Könner von OPPO ins Visier genommen.

Blu-ray-Player

Bis 200 Euro

Blu-ray-Player im Test

Wir haben Blu-ray-Player bis 200 Euro im Test. Welche Geräte können mit ihren Funktionen und der Qualität wirklich überzeugen?

PS4 vs. Xbox One

PS4 vs. Xbox One

Blu-ray-Player und Streaming-Funktionen der Spielekonsolen…

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.