Digitale Fotografie - Test & Praxis

10 Weitwinkelkameras

Pragmatiker wählen Weitwinkelkameras, weil umfangreiche Motive vollständig aufs Bild passen. Andere Fotografen schätzen die größere Tiefe und Dynamik der kurzen Brennweiten. In jedem Fall ist das Angebot an Kameras mit 28 mm Anfangsbrennweite übersichtlich. Nur Panasonic und Ricoh bieten eine größere Auswahl, hinzu kommen einzelne Modelle anderer Hersteller wie Canon und Samsung. Nur ein einziges Modell unterschreitet zudem die 28 mm und setzt auf ein Zoom ab 24 mm. Auffällig in der Gruppe: Acht von zehn Modellen integrieren einen mechanischen oder optischen Bildstabilisator.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera Kaufberatung

Digitalkameras gibt es viele - doch welche ist die richtige für Sie? Unsere Kaufberatung erklärt alle Kompaktkamera-Typen und ihre Ausstattung.
Bridge-Kamera-Duell

Die Panasonic Lumix FZ1000 tritt im Vergleich gegen die Sony RX10 mit gleichem Sensor an. Welche Bridgekamera gewinnt das Test-Duell?
Kameras im Test

Edel-Kompakte trifft auf "Smart Camera": Die Gerätekonzepte der Fujifilm X30 und Panasonic Lumix CM1 sind grundverschieden. Wir vergleichen die…
Vergleichstest

Äußerlich sehen sich die beiden spiegellosen Edelmodelle mit APS-C-Sensor und Festbrennweite verblüffend ähnlich. In Konzept, Ausstattung und Preis…
Kamera-Duell

Im Vergleichstest: Die Canon Powershot G7 X mit 1-Zoll-Sensor (20 Megapixel) und die Panasonic Lumix DMC-LX100 mit effektiv 12-Megapixel-Sensor.