Digitale Fotografie - Test & Praxis

10 Kompaktkameras unter 200 Euro

Nicht jeder will 300 Euro und mehr für eine Digitale ausgeben. Trotzdem soll die Leistung stimmen. Unsere Auswahl berücksichtigt deswegen neben günstigen Einsteigermodellen vor allem auslaufende Markenprodukte bis 200 Euro. Die Bildqualität ist der von aktuellen Modellen meist ebenbürtig. Die Abstriche betreffen meist die Ausstattung: kleinerer Monitor oder fehlender Bildstabilisator. Das ist verschmerzbar, und so gehören zwei Favoriten der Redaktion zu diesem Testfeld: Die Fuji F31fd mit der besten Bildqualität unter den Minis und die vielleicht schönste aktuelle Ixus, die klassisch kantige 70er.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera Kaufberatung

Digitalkameras gibt es viele - doch welche ist die richtige für Sie? Unsere Kaufberatung erklärt alle Kompaktkamera-Typen und ihre Ausstattung.
Bridge-Kamera-Duell

Die Panasonic Lumix FZ1000 tritt im Vergleich gegen die Sony RX10 mit gleichem Sensor an. Welche Bridgekamera gewinnt das Test-Duell?
Kameras im Test

Edel-Kompakte trifft auf "Smart Camera": Die Gerätekonzepte der Fujifilm X30 und Panasonic Lumix CM1 sind grundverschieden. Wir vergleichen die…
Vergleichstest

Äußerlich sehen sich die beiden spiegellosen Edelmodelle mit APS-C-Sensor und Festbrennweite verblüffend ähnlich. In Konzept, Ausstattung und Preis…
Kamera-Duell

Im Vergleichstest: Die Canon Powershot G7 X mit 1-Zoll-Sensor (20 Megapixel) und die Panasonic Lumix DMC-LX100 mit effektiv 12-Megapixel-Sensor.