Testbericht

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Mit einer Kantenlänge von 12,7 und einer Höhe von 4,5 Zentimetern ist die ZBOX Nano AD10 Plus wirklich winzig.

© Hersteller/Archiv

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Als CPU kommt ein AMD E-350 zum Einsatz, die HDD fasst 320 GByte. Die integrierte Radeon-Grafik reicht für die flüssige Darstellung von FullHD-Videos und 3D-Casual-Games aus, die Leistungsaufnahme liegt bei 20 Watt. Die mitgelieferte Fernbedienung und der WLAN-Controller qualifizieren den Winzling auch zum Multimedia-Rechner. Er kann sogar am VESA-Mount eines Monitors oder TV-Gerätes befestigt werden. Windows gehört nicht zum Lieferumfang.

Zotac ZBOX Nano AD10 Plus

Internet: www.zotac.de Preis: 280,- €

+ kompakte Bauform+ relativ schnelle Grafik- Windows nicht vorinstalliert

Gesamtwertung: sehr gut 81 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…