High-End-Grafikkarte

Zotac Geforce RTX 3080 Trinity im Test

29.9.2020 von Manuel Masiero

Zotac Geforce RTX 3080 Trinity im Test: Lesen Sie, warum die neue Grafikkarten-Generation von Nvidia überzeugen kann und Spieler sie nicht ignorieren sollten.

ca. 2:15 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Zotac GeForce RTX 3080 Trinity im Test
Die Zotac Geforce RTX 3080 Trinity stand zum Release der neuen Nvidia-GPU direkt zur Verfügung. Bei über 20.000 Vorbestellungen gingen leider viele Käufer leer aus.
© Zotac

Pro

  • Geschwindigkeit
  • Leistung
  • Kühlung
  • Lautstärke

Contra

  • Stromverbrauch

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: befriedigend


Hervorragend

Mit der Geforce RTX 3080 bringt Nvidia seine neueste High-End-Grafikkarte auf den Markt. Der seit September verfügbare Pixelbeschleuniger, mit dem auch unser Testkandidat Zotac Geforce RTX 3080 Trinity rechnet, stellt im Benchmark-Parcours Bestmarken in Serie auf und ist damit der aktuell schnellste Grafikchip für Spieler.

Wir haben die Zotac Geforce RTX 3080 Trinity auf einem passenden Bench-Table verbaut und die Leistung in 4K und Full-HD gemessen. Zum Einsatz kamen synthetische Benchmarks wie der 3DMark und Spiele-Benchmarks aus unserem aktuellen Testverfahren.

Unser Test-PC

Vollbildansicht
Komponente Specs
CPU Intel Core i9-10900K
RAM 16 GB DDR4 PNY
Mainboard Asus ROG Maximus XII Extreme
SSD Crucial P1 M.2 CT1000P1SSD8

Dauerrivale AMD hat mit seinem derzeitigen Topmodell Radeon RX 5700 XT keine Chance – die RTX 3080 ist nahezu doppelt so schnell. Sie gewinnt auch das hausinterne Duell gegen ihren Vorgänger RTX 2080. Über alle Benchmarks gemittelt läuft die RTX 3080 etwa 45 Prozent schneller. Selbst gegenüber dem bisherigen Topmodell RTX 2080 Ti ist der Performancezuwachs deutlich spürbar.

Zotac GeForce RTX 3080 Trinity im Test
An Anschlüssen warten 3x DisplayPort und 1x HDMI. Außerdem sehen Sie, dass die Zotac Geforce RTX 3080 Trinity 2,5 (also 3) PCI-Slots belegen wird - zumindest beim klassischen Einbau.
© Zotac

Auch werksseitig übertaktete Modelle wie etwa die Zotac Geforce RTX 2080 Ti AMP Extreme liegen klar zurück, insbesondere bei 4K-Auflösungen. Hier holt die RTX 3080 einen Vorsprung von knapp 25 Prozent heraus und schafft es dabei als erste Grafikkarte, in allen Test-Games mindestens 60 Bilder pro Sekunde abzuliefern. Lediglich bei Full-HD kommt der wilde Pixel-Ritt ins Stocken, denn hier ist die RTX 3080 nur unwesentlich schneller (5%) als die RTX 2080 Ti.

Zotac RTX 3080 Trinity: Synthetische Benchmarks

Vollbildansicht
Benchmark Punkte
3DMark Time Spy 15903
Graphic test 1 109.58
Graphic test 2 95.51
3DMark Time Spy Extreme 8.163
Graphic test 1 54.81
Graphic test 2 50.13
3DMark Fire Strike 28.926
Graphic test 1 189.26
Graphic test 2 147.16
3DMark Fire Strike Extreme 18.715
Graphic test 1 104.18
Graphic test 2 73.25
3DMark Fire Strike Ultra 10.503
Graphic test 1 55.98
Graphic test 2 37.3
3DMark Port Royal 10.922
Graphic test 1 50.57

Nvidias neue Pixelfabrik stößt nicht nur wegen ihrer beeindruckenden Performance auf großes Interesse bei Gamern. Sie kostet auch deutlich weniger als die teilweise sehr teuren Karten der Vorgängergeneration. Beispiel Zotac Geforce RTX 3080 Trinity: Mit 820 Euro ist sie zwar kein Schnäppchen, aber trotzdem viel günstiger als eine RTX 2080 Ti, die vierstellig kostet.

Zotac RTX 3080 Trinity: Spiele-Benchmarks

Vollbildansicht
Benchmark Punkte (fps)
Deux Ex: Mankind Divided: Minimum FullHD (fps) 100
Deux Ex: Mankind Divided: Maximum FullHD (fps) 185.4
Deux Ex: Mankind Divided: Durchschnitt FullHD (fps) 135.2
Deux Ex: Mankind Divided: Minimum 4K (fps) 68.6
Deux Ex: Mankind Divided: Maximum 4K (fps) 98.5
Deux Ex: Mankind Divided: Durchschnitt 4K (fps) 81.3
Rise of the Tomb Raider: Berggipfel FullHD (fps) 294.65
Rise of the Tomb Raider: Syrien FullHD (fps) 162.42
Rise of the Tomb Raider: Geothermales Tal FullHD (fps) 146.57
Rise of the Tomb Raider: Gesamtpunkte FullHD 203.43
Rise of the Tomb Raider: Berggipfel 4K (fps) 140.2
Rise of the Tomb Raider: Syrien 4K (fps) 111.3
Rise of the Tomb Raider: Geothermales Tal 4K (fps) 118.53
Rise of the Tomb Raider: Gesamtpunkte 4K 124.04

In diesem Preisrahmen bewegt sich auch die Geforce RTX 3090, das Flaggschiff der Geforce-30-Serie. Die Geforce RTX 3090 kommt mit 24 GB GDDR6X-RAM und mehr Streaming-Multiprozessoren (SM) als die mit 10 GB Grafikspeicher ausgestattete Geforce RTX 3080 und soll dementsprechend noch mehr Performance bringen. Für das zu Geforce-30-Topmodell sind rund 1500 Euro fällig.

Zotac GeForce RTX 3080 Trinity im Test
Die Zotac Geforce RTX 3080 Trinity hält eine funktionale Backplate bereit, die typischerweise Kühlung und Statik verbessert.
© Zotac

Die Nvidia-GPUs der Geforce-30-Serie basieren auf der Ampere-Architektur, die gegenüber der Turing-Architektur des Vorgängers mit einigen Neuerungen aufwartet. Statt maximal 8 GB GDDR6-Speicher gibt es nun mindestens 10 GB GDDR6X-VRAM, der in der RTX 3080 eine Bandbreite von 760 GB/s erreicht (RTX 2080 Ti: 616 GB/s).

Aufnahme, Temperatur und Lautstärke

Vollbildansicht
Test Ergebnis
Stromverbrauch maximal 320 Watt
Temperatur unter Last 60 Grad
Temperatur im Leerlauf 42 Grad
Lautstärke (subjektiv - max 10 Punkte) 9

Weitere Ampere-Zutaten sind die auf 128 verdoppelte SM-Anzahl sowie schnellere Raytracing- und Tensor-Kerne. Erhöht hat sich leider auch die Leistungsaufnahme. Mit 320 Watt ist die RTX 3080 stromhungriger als eine RTX 2080 Ti mit 260 Watt. Unter Umständen müssen Spieler deshalb neben der Grafikkarte auch ein neues, stärkeres Netzteil mit auf die Einkaufsliste setzen.

Zotac RTX 3080 Trinity - Daten und Specs

Vollbildansicht
Zotac RTX 3080 Trinity Daten
Preis 820
GPU GA102-200-KD-A1 ("Ampere")
Chiptakt (MHz) 1.440 / Boost 1.710
Speicherart GDDR6X / 1188 MHz / 760 GB/s
Speichergröße (GByte) 10
Bandbreite (Bit) 320
DirectX 12 Ultimate
OpenGL 4.6
OpenCL 2.0
Vulkan 1.2
Schnittstelle PCIe 4.0 x16
Slotbelegung 3
Kühlung 3x Axial-Lüfter (100mm)
Aktive Lüfter (Anzahl) 3
Semi-Passiv (Anzahl) 0
Geschlossene Wasserkühlung nein
DVI 0
HDMI 2.1 1
DisplayPort 3
Mini DisplayPort 0
Externe Stromversorgung 2x 8-Pin PCIe
Herstellergarantie (Jahre) 3
Abmessungen 318 x 121 x 58
H.265 encode/decode 1
Muliti-Card fähig (SLI / CrossFireX) 0

Fazit:

Die Geforce RTX 3080 schlägt ihren Vorgänger RTX 2080 deutlich. Nimmt man z.B. die Zotac Geforce RTX 2080 AMP als Vergleichs-Grafikkarte, dann ist die RTX beispielsweise in 3DMark-Tests je nach Benchmark zwischen 20 und knapp 80 Prozent schneller. Auch eine RTX 2080 Ti wie die Geforce RTX 2080 Ti AMP Extreme hat keine Chance - hier beträgt der Vorsprung bis zu 30%. Luft nach oben bleibt mit der am 24. September 2020 erschienenen Geforce RTX 3090 auch noch.

Die Nvidia Geforce RTX 3090.

Alle offiziellen Daten

Geforce RTX 3090, 3080, 3070 & Co.: Preise, Specs &…

Alle Infos rund um die neuen Grafikkarten von Nvidia. Das müssen Sie zu Preisen, Specs und Release-Datum der Nvidia Geforce 3000-Serie wissen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Zotac Geforce GTX 1080 Ti im Test

Schnellste Single-GPU Grafikkarte der Welt

Geforce GTX 1080 Ti im Test: Zotacs Founders Edition auf dem…

94,0%

Zotac liefert uns die – laut Nvidia – derzeit schnellste Grafikkarte der Welt. Im Test beweist sich die Zotac Geforce GTX 1080 Ti Founders Edition.

FreeSync mit Nvidia

Adaptive Sync nutzen

Diese FreeSync-Monitore funktionieren mit…

In der Liste des G-Sync-Kompatibilitätsprogramms von Nvidia sehen Sie FreeSync-Monitore, die auch mit Geforce-Grafikkarten funktionieren.

Zotac Geforce RTX 3070 im Test

Reicht der Ampere-Einstieg für 4K-Gaming?

Zotac Geforce RTX 3070 Twin Edge im Test

88,0%

Die 3000er-Grafikkarten sind so beliebt, dass die Preise förmlich explodieren. Wir testen mit der Zotac RTX 3070 Twin Edge einer der günstigsten.

Geforce RTX 3070 Ti: Release, Preis, Specs

Neue Nvidia-Grafikkarte

Geforce RTX 3070 Ti kaufen: Angebote, Shop-Links und mehr

Mit der Geforce RTX 3070 Ti startet die nächste Gaming-Grafikkarte. Wir geben Kauf-Tipps mit mutmaßlichen Angeboten, Shop-Links und mehr.

Grafikkarten-Tuning-Aufmacher-Shutterstock

Mehr Leistung

Grafikkarten-Tuning statt Neukauf: Tipps für Anfänger und…

Viele Grafikkarten werden immer noch zu Mondpreisen gehandelt. Umso verlockender ist es deshalb, die alte Grafikkarte durch Tuning schneller zu…