Android-Plattform in klassiches Kameragehäuse

Zeiss ZX1: Autofokus und Belichtung

25.2.2021 von Reinhard Merz und Erich Baier

ca. 0:55 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Zeiss ZX1 im Test
  2. Zeiss ZX1: Display & Bedienung
  3. Zeiss ZX1: Autofokus und Belichtung
  4. Zeiss ZX1: Bildqualität & Fazit
Zeiss ZX1 im Test: Screenshot Fokus
Aufnahmerelevante Einstellungen lassen sich im Aufnahme-Modus einstellen – hier zum Beispiel die Größe des Fokusfelds.
© Erich Baier

Autofokus und Belichtung

Die ZX1 hat einen 36 x 24 mm großen CMOS-Sensor mit 37 Megapixeln Auflösung. Seine Empfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 80 – 51 200 variieren, Fotos werden als JPEG- oder DNG-Datei abgelegt. Der mechanische Zentralverschluss arbeitet im Bereich von 1/2000 bis 30 s.

Für die Belichtung stehen die PSAM-Modi zur Verfügung sowie Optionen zur Aufnahme von Panoramen, Belichtungsreihen oder Intervallserien. Mehr braucht kein Mensch. Das Tempo geht die ZX1 langsam und gemütlich an. Schon eine Einschaltverzögerung von 2,1 Sekunden ist nicht eben rasant und vermutlich dem fetten Softwarepaket geschuldet, das immer geladen werden muss.

Und auch drei Bilder/s im RAW- und JPEG-Modus sind weit weg von rekordverdächtig – zumal bei neun Bildern schon wieder Schluss ist. Das mag für die angepeilte Zielgruppe der Straßen- und Landschaftsfotografen verschmerzbar sein, für 6000 Euro würden wir uns aber schon ein etwas zeitgemäßeres Tempo wünschen.

Windows 10: RAW Bilder oeffnen

Bildverwaltung, Bildkorrektur und Onlinefunktionen

Lightroom Classic: Workflow in 5 Schritten

Kein anderes Programm packt Bildverwaltung, Bildkorrektur und Onlinefunktionen so elegant in ein Paket wie Lightroom Classic. Wir stellen Ihnen den…

Das gilt leider auch für den Autofokus. Die ZX1 beherrscht sowohl Kontrast- als auch Phasenmessung sowie die Modi Einzel-Autofokus, kontinuierlicher Autofokus, Flächen-Autofokus, Verfolgungs-Autofokus, manuell, AFL-Funktion, Fokus-Peaking, Fokuslupe. Klingt alles gut, ist aber ebenfalls eher gemächlich. 0,6 s bei 300 Lux und 0,7 s bei dämmrigen 30 Lux lauten die mageren Messwerte aus dem Labor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Galaxy Camera EK-GC100 im Test: Wir testen Samsungs Mischung aus Android-Tablet und Digitalkamera.

Testbericht

Samsung Galaxy Camera EK-GC100 im Test

Die Galaxy Camera EK-GC100 von Samsung ist eine Kreuzung aus Android-Mini-Tablet und Kompaktkamera. Ideal für die Generation Facebook, aber nicht für…

Zeiss Objektiv

Kamerasysteme

Sony Vollformat-NEX immer wahrscheinlicher

Die Hinweise auf eine Sony NEX mit Vollformat-Sensor verdichten sich immer mehr. Jetzt sind erste Daten für ein entsprechendes Zeiss-Objektiv bekannt…

Samsung Galaxy GC110

Samsung GC110

Galaxy Camera erscheint in "Special Edition" mit…

Mit der neuen GC-110 bringt Samsung eine "Special Edition" der Galaxy Camera auf den Markt - ohne Mobilfunk, dafür mit mehr Zubehör.

Nikon Coolpix S810c

Kompaktkamera

Nikon Coolpix S810c im Test

Mit der Coolpix S810c wendet sich Nikon vor allem an Android-Fans, die statt einem Smartphone eine echte Kamera suchen. Wir haben den Hybrid im Test.

HTC One A9 Lifestyle

Am Smartphone oder Tablet

RAW-Fotos bearbeiten unter Android: So geht's

Unser Ratgeber erklärt, wie Sie auf einem Android-Smartphone oder -Tablet Fotos im RAW-Formate aufnehmen und die Rohdaten bearbeiten.