Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm an Nikon D700

Beim Planar gelingt es kaum, die volle Lichtstärke von Blende 2 an der Nikon D700 auszunutzen.

Inhalt
  1. Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm an Nikon D700
  2. Datenblatt

© Archiv

Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm

Bei offener Blende bleibt der Abfall von der Mitte zu den Ecken deutlich, ist aber nun maßvoller. Ab Blende 4 ist das Ergebniss sehr gut. Damit ist Blende 2 eher eine Option und Blende 4 oder 5,6 die Empfehlung - nachteilig sind der hohe Preis von 1100 Euro und der fehlende AF. Digital empfohlen.

© Archiv

Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm (Nikon D700)

Zeiss Makro-Planar T* 2/50 mm (Nikon D700)
Hersteller Zeiss
Preis 1150.00 €
Wertung 74.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Objektivtest

Zeiss liefert mit dem Einundzwanziger (1480 Euro) immerhin auch 92 Grad auf der Diagonalen, kommt aber mit einer deutlich geringeren Verzeichnung aus.
Objektiv im Test

Das 1.900-Euro-teure Zeiss Vario-Sonnar T* 2,8/16-35mm ZA SSM bleibt im Test an der Sony A77 unter den Erwartungen zurück.
Objektiv im Test

Das Zeiss Distagon T* 2,8/21 mm ZE verdient sich im Test an der Canon EOS 5D Mark III eine Empfehlung - erntet aber auch Kritik.
Objektiv im Test

Im ColorFoto-Testlabor muss sich das Zeiss Distagon T* 2/24 mm ZA SSM an der Sony A99 beweisen.
Objektiv im Test

1.600 Euro kostet das Zeiss Distagon T* 1,4/35 mm ZF.2. Ein stolzer Preis - ist er gerechtfertigt?