Testbericht

Wireless-LAN Kits: Funky Generation

Elsa ist einer der größten und am weitesten verbreiteten Anbieter von Kommunikationsgeräten im Privatanwender-Bereich. Der Access Point des 1699 Mark teuren AirLancer MC-11 hat ein riesiges Gehäuse und ist mit einem ISDN-Anschluss versehen.

© Testlabor Printredaktionen

Wireless-LAN Kits: Funky Generation

Mangels Vorrichtung lässt er sich nicht zur Wandmontage verwenden. Neben dem ISDN-Anschluss findet man, wie bei allen anderen Access Points, Strom- und Ethernet-Anschluss. Als Antennensystem benutzt Elsa eine PC-Card, die oben eingesteckt wird. Vorteil: Sie können die Karte entnehmen, wenn sie defekt ist oder wenn Sie eine Ad-hoc-Verbindung aufbauen möchten. Nachteil: Der Datendurchsatz ist bei größeren Entfernungen niedrig. Lobenswert sind LED-Anzeigen und Handbuch. Erstere zeigen nicht nur, wie alle anderen, Activity und Link, sondern auch S0, WAN-Channel 1 und WAN-Channel 2. Das Handbuch ist umfangreich und in vielen Sprachen verfasst, auch in Deutsch.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.