Testbericht

Wireless-LAN Kits: Funky Generation

Die Firma Cisco gilt in der Netzwerk-Branche als Global Player. Die Übertragungsrate ist zwar immer stabil, aber dafür nicht sehr hoch. Positiv ist, dass sich der Access Point über einen Web-Browser konfigurieren lässt.

© Testlabor Printredaktionen

Wireless-LAN Kits: Funky Generation

Das robuste und kompakte Gehäuse des Cisco Aironet haben wir mit voller Punktzahl benotet. Eine externe Dualantenne ist hinten links angebracht. Cisco hat den Access Point mit einem Ethernet-RJ45-Anschluss ausgestattet. Oberhalb des Anschlusses befinden sich zwei Leuchtdioden, eine grüne und eine gelbe, die Link und Rx/Tx anzeigen. Für den Wireless-LAN-Betrieb gibt es drei LEDs oben auf dem Gehäu-se. Sie zeigen Status, Link und Activity an. Die PC-Card ist mit zwei LEDs ausgestattet, die jeweils Status und Link anzeigen. Bei Cisco steht Sicherheit im Vordergrund, deshalb wird mit 128 Bit verschlüsselt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.