Günstiger WiFi-6-Router

Huawei WiFi AX3 im Test

Für derzeit nur 59 Euro bietet der Huawei WiFi AX3 einen sehr günstigen Einstieg in WiFi 6. Leistung und Funktionen sind dabei überraschend gut, wie der Test zeigt.

© Huawei

Mit einem Huawei-/Honor-Endgerät kann eine Client-Anmeldung per NFC durchgeführt werden.
EUR 47,27

Pro

  • günstiger Kaufpreis
  • WiFi 6 mit Mesh-Unterstützung
  • Geschwindigkeit und Stabilität

Contra

  • Keine NAS- oder Drucker Unterstützung
  • Client-Anmeldung nur mit Huawei/Honor möglich
  • wenige Anschlüsse

Fazit

PC-Magazin Testurteil: gut (70 Punkte); Preis/ Leistung: sehr gut
70,0%

So günstig hat man WiFi 6 bisher noch nicht gesehen: Bei Redaktionsschluss gab es den Router WiFi AX3 im Webshop von Huawei für schmale 59 Euro – manche Online-Händler haben diesen Preis sogar noch einmal um einige Euro unterboten.

Dahinter steht allerdings eine befristete Werbeaktion, der offizielle UVP liegt bei 109 Euro. Dennoch ist anzunehmen, dass das Preisniveau auch nach Ablauf der Aktion deutlich darunter bleiben wird. Ihr genaues Ablaufdatum konnte uns Huawei auf Anfrage allerdings nicht mitteilen.

Tipp für Schnäppchen-Jäger: Sollte der Preis wieder steigen, suchen Sie auch mal nach dem bauähnlichen Honor Router 3. Zu diesem Preis konkurriert der AX3 natürlich nicht mit den Gaming- oder Office-Boliden, die sonst mit Wi-Fi 6 antreten.

© Huawei

Das Web-Interface des WiFi AX3 ist übersichtlich und bietet überraschend viele Router-Funktionen und -Einstellungen.

Allerdings ist das Gerät durchaus interessant, um einen ersten WiFi-6-Brückenkopf im Heimnetz einzurichten oder das schwachbrüstige WLAN mancher Provider-Router zu ersetzen. Auf Wunsch lässt sich mit weiteren AX3- oder anderen Huawei-/Honor-Routern sogar ein Mesh-System einrichten.

Das WLAN bietet max. 574 MBit/s auf 2,4 GHz und max. 2,4 GBit/s auf 5 GHz mit 2x2-Multi- User-MIMO. Welche Datendurchsätze wir mit WiFi-6-tauglichen Notebooks in etwa einem halben Meter Abstand vom Router erzielt haben, sehen Sie oben. Deutlicher noch als die Geschwindigkeitsvorteile zeigt sich die höhere Stabilität von WiFi 6, etwa beim Funken durch mehrere Wände.

Komfortable Bedienung, viele Funktionen

Inbetriebnahme und Konfiguration klappen problemlos via Web-Interface oder über die App Huawei AI Life (Android und iOS). Die im Foto gezeigte Client- Anmeldung per NFC ist allerdings Endgeräten von Huawei/Honor vorbehalten.

© Huawei

Auch mit der App Huawei AI Life lässt sich der AX3 komfortabel steuern.

An Anschlüssen gibt es nur vier Gigabit- Ethernet-Buchsen (1x WAN, 3x LAN). Schnelleres Ethernet ist ebenso Fehlanzeige wie USB. Angesichts des günstigen Preises ist das aber zu verschmerzen. Mit praxisgerechten WLAN-Einstellungen, Gast-WLAN, Kinderschutz (Zeit und Webseiten-Filter), Firewall mit DMZ, DynDNS, VPN, IPTV-Support und IPv6 bietet der Router viele Funktionen, die sich alle einfach verwalten und bedienen lassen

Fazit

Auch wenn fortgeschrittene Funktionen wie NAS- oder Drucker-Unterstützung fehlen, gibt es am Huawei WiFi AX3 angesichts seines Preises wenig auszusetzen. Ein guter und günstiger Einstieg in WiFi 6.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: Gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

PLC-Adapter

82,0%
Das PLC-Adapter-Set FritzPowerline 1220E von AVM kommt im Doppelpack und verspricht Highspeed-Netzwerk über die…
Business-Laptop

79,0%
Huawei nimmt das Matebook X Pro ins Produktportfolio mit auf. Ob Verarbeitung, Performance und Co. des Notebooks…
Leichtmaus ohne Wabenstruktur

Mit der Kone Pure Ultra hat Roccat eine Leichtmaus ohne Wabenstruktur vorgestellt. Wir haben die Gaming-Maus einem Praxis-Test unterzogen.
Fuchs in der Falle

Wildkameras hängen gut getarnt im Baum und nehmen Tag und Nacht unbemerkt Fotos auf. Wie haben fünf günstige Modelle verglichen.
Gaming-Laptop

Gaming-Laptops von Monster sollen Bestleistung zu einem geringen Preis bieten. Wir haben den Monster Tulpar T7 mit einer NVIDIA RTX 3070 im…