Testbericht

Webbrowser: Kraft der zwei Herzen

Im neuen Netscape-Firefox wirkt gerade der schnelle, seitengenaue Zugriff auf die Sicherheitsoptionen solide.

© Testlabor Printredaktionen

Webbrowser: Kraft der zwei Herzen

Der Browser Netscape ist in der neuen Version 8 nichts anderes als eine Oberfläche für weitere Browser. Für den Anwender ist das aber nicht uninteressant, denn er bedient mit einem Programm Internet Explorer und Firefox. Netscape wählt anhand einer internen Liste aus, welchen Browser er für welche Seite verwendet. Standard ist Firefox. Aber als sicher geltende Seiten, mit denen Firefox bekanntermaßen Darstellungsprobleme hat, öffnet er mit dem IE. Die Liste der sicheren und unsicheren Seiten enthält leider bislang keine deutschen Adressen. Der Anwender kann aber für jede Seite selbst festlegen, welche Engine Netscape verwenden soll, und welche Sicherheitsoptionen dabei gelten. Dieser Zugriff erfolgt - schneller als bei allen anderen Browsern - über das kleine Sicherheitsschild auf dem jeweiligen Reiter (Tab) der Webseite. In unserem letzten Vergleichstest (Heft 7/2005) hatte die Betaversion noch erhebliche Mängel mit dem doppelten Sicherheitskonzept. Diese scheinen aber nun beseitigt. Wenn der Anwender Java Script oder ActiveX für eine Engine ausschließt, so hält sich der Browser daran. Nur für die Behandlung von Cookies mit dem IE kann der Anwender keine Einstellungen treffen. Leider bietet Netscape derzeit keine Extensions; die von Firefox funktionieren nicht.

Preis: - Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: gut

http://www.netscape.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.