Pearl

VisorTech Funk-Überwachungssystem im Check

23.10.2019 von Stefan Schasche

Mit insgesamt acht Full-HD-Kameras überwachen Sie Ihr Haus mit dem VisorTech Funk-Überwachungssystem rund um die Uhr. Die Einrichtung des Systems geht dabei sehr schnell von der Hand.

ca. 1:20 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
NX4573 VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-2008.app
© Pearl

Die Sicherheit der eigenen vier Wände ist für den Wohlfühlfaktor von entscheidender Bedeutung. Mit dem VisorTech Funk-Überwachungssystem, das bei Pearl statt für 799,90 Euro für nur 399,95 Euro zu haben ist (Bestell-Nr. NX-4573), lässt sich dank acht Kameras praktisch jeder Winkel des Hauses überwachen. 

Ein kleiner Festplattenrekorder fungiert als zentrale Einheit, wobei eine SATA-Platte separat erworben und eingebaut werden muss. Angeschlossen wird der Rekorder per HDMI oder VGA an einen Monitor oder den heimischen Fernseher. 

Tipp: Für die Ersteinrichtung des Systems empfehlen wir die Verwendung eines PC-Monitors, denn der Rekorder hat eine voreingestellt HDMI-Auflösung von 1280 x 720 Pixel, was beim Anschluss an ein TV-Gerät unter Umständen problematisch sein kann. Hier sollte man also erst im Rekorder die Auflösung entsprechend anpassen, anschließend sollte der Anschluss an den Fernseher problemlos möglich sein.

Die Kameras verbinden sich per WLAN mit dem Rekorder und benötigen somit lediglich eine freie Steckdose in der Nähe. Das System ist komplett vorkonfiguriert: Alle Kameras werden daher unmittelbar nach dem Einschalten vom Rekorder erkannt und automatisch eingebunden.

PCgo Online Tipp 10/19
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Die Bedienung des Systems erfolgt entweder mithilfe einer mitgelieferten Maus über den Monitor oder über eine kostenlose App mit Ihrem iOS- oder Android-Endgerät. Anschließend überwachen Sie Ihr Haus live auch aus der Ferne oder nehmen jede Bewegung auf die Festplatte auf. Natürlich sind auch Daueraufnahmen oder zeitgesteuerte Mitschnitte möglich. 

Die Kameras sind gegen Strahlwasser geschützt und sind daher auch im Außenbereich installierbar, allerdings muss stets eine Stromquelle in der Nähe sein. 

Fazit zum VisorTech Funk-Überwachungssystem

Das VisorTech Überwachungs-Set DSC-2008.app lässt sich problemlos installieren und verrichtet anschließend zuverlässig seinen Dienst. Die Bedienung über einen Monitor oder per App mithilfe eines mobilen Endgeräts geht dabei einfach von der Hand. Die Bildqualität der Kameras ist ausgezeichnet, dank Infrarot funktionieren Aufnahmen auch bei Dunkelheit. 

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

VisorTech HD-Überwachungskamera

Empfehlung der Redaktion

VisorTech HD-Überwachungskamera im Test

Die VisorTech HD-Überwachungskamera arbeitet rund um die Uhr. Dank Bewegungs-Sensor und Nachtsicht entgeht ihr auch im Dunkeln nichts.

OctaCam Bilderrahmen mit HD-Überwachungskamera

Empfehlung der Redaktion

OctaCam Bilderrahmen mit HD-Überwachungskamera im Test

Der schicke Bilderrahmen setzt eigene Fotos schön in Szene und überwacht dabei absolut dezent auch noch den Raum. Eine unauffällig eingebaute…

Foscam FI9928P

Überwachungskamera mit Pan-Tilt-Zoom

Foscam FI9928P im Test

84,0%

Mit Pan-, Tilt- und Zoom-Funktion ist die Foscam enorm flexibel und mit 290 Euro günstig. Ob wir das Gerät empfehlen können, zeigt unser Test.

7links WiFi-IP-Überwachungskamera NX4448

Pearl

7links WiFi-IP-Überwachungskamera NX4448 im Check

Mit dieser Überwachungskamera von 7links behalten Sie Ihre Wohnung stets im Blick – und das von überall auf der Welt und dank Infrarot-LED sogar im…

Arlo Pro 3 im Test

WLAN-Outdoor-Sicherheitscam

Arlo Pro 3 im Test

89,0%

Mehr Auflösung, mehr Ausstattung, mehr Möglichkeiten – die dritte Generation der Pro-Serie von Arlo will vieles noch besser machen als seine…