Testbericht

Vanguard Supreme 53F - Extrem sicher

11.11.2010 von Annette Kniffler

Ähnlich dem Peli Case 1560 schützt auch der noch größere Vanguard-Koffer Supreme 53F die SLR-Ausrüstung so zuverlässig, wie es keine normale Fototasche vermag.

ca. 1:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Vanguard Supreme 53F - Extrem sicher
  2. Datenblatt
Vanguard  Supreme 53F
Vanguard Supreme 53F
© Archiv

Er ist wasser- und staubdicht; die Hartschale hält selbst heftigen Stößen, Stürzen und extremen Belastungen stand. Als Inneneinsatz liefert Vanguard für 280 Euro Würfelschaummatten mit, aus denen sich wie beim Pendant von Peli durch Entfernen einzelner Schaumstoffwürfel Fächer formen lassen, die exakt zu Kamera und Objektiven passen.

Vanguard  Supreme 53F
Die Verschlüsse gehen recht leicht auf. Dafür sichert Vanguard den Supreme 53F mit insgesamt sechs Schnallen, zwei an der Front und zwei zu beiden Seiten.
© Archiv

In Sachen Druckausgleich greift Vanguard zu einer weitaus weniger probaten Lösung: Bei dem Ventil handelt es sich nicht um eine automatische und wasserundurchlässige, sondern um eine einfache, mechanische Variante; bei geöffnetem Ventil ist der Supreme 53F nicht mehr wasserdicht, geschlossen erfolgt kein Druckausgleich. Unter Umständen kann die Schraube sogar verloren gehen. Außerdem löste sich bei unserem Testmuster der Sicherungsring.

Vanguard  Supreme 53F
© Archiv

Im Gegensatz zum Peli hat der Vanguard nicht nur zwei Verschlüsse an der Front, sondern zusätzlich je zwei zu beiden Seiten. Das ist zwar beim Öffnen des Koffers etwas umständlich, in diesem Fall aber sinnvoll, da die Schnallen recht leicht aufgehen - bleibt man hängen, öffnen sie sich womöglich ungewollt.

Vanguard  Supreme 53F
Durch Entfernen einzelner Schaumstoffwürfel kann der Fotograf Fächer freilegen, die sich exakt an die Form von Kamera und Objektiven anpassen.
© Archiv

Ebenfalls nicht ganz ausgefeilt: Der offene Deckel kann bei einer stärkeren Windböe oder einem versehentlichen Stoß zufallen, während der Fotograf im Koffer hantiert. Wegen der größeren Maße (56 x 45 x 17 cm Innenfach) wiegt der Vanguard statt 7,9 (Peli) schwere 10,4 kg - damit empfiehlt er sich für den Transport im Auto oder anderen Hilfsmitteln, nicht für längere Tragestrecken. Als Trolly lässt er sich aber recht komfortabel ziehen.

Vanguard  Supreme 53F
© Archiv

Fazit: Im Vanguard Supreme 53F ist die große SLR-Ausrüstung selbst in Extremsituationen absolut sicher aufgehoben. Im Detail erscheint der Koffer von Peli ausgefeilter.

Vanguard Supreme 53F

Vanguard Supreme 53F
Hersteller Vanguard
Preis 280.00 €
Wertung 56.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Vanguard Up-Rise 15 - Im Test

In die Vanguard Up-Rise 15 passt entweder ein spiegelloses Kamerasystem inklusive Wechselobjektiv und Zubehör oder eine kleine SLR-Ausrüstung.

image.jpg

TESTBERICHT

Vanguard Adapter 46

Der wasserdichte Adapter 46 von Vanguard ist auffallend schmal und hoch geschnitten und mit nur 1 kg Eigengewicht sehr leicht.

Tamrac Aria 3 Test

DSLR-Tasche

Tamrac Aria 3 im Test

Die Kameratasche Tamrac Aria 3 soll Design und Funktionalität verbinden. Wir prüfen im Test, ob das Konzept aufgeht.

Hama Protour 140

Zubehör für Spiegelreflexkameras

Fototaschen für die SLR im Vergleich

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…

Lowepro ProTactic 350 AW

Kamerarucksack

Lowepro ProTactic 350 AW im Test

63,5%

Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im Test nehmen wir Verarbeitung,…