Testbericht

TuneUp Utilities 2012

7.12.2011 von Tom Rathert

TuneUp Utilities 2012 bringt neben den bewährten Tuning-Eigenschaften drei neue Funktionen: einen Stromsparmodus, ein Deaktivierungsmodus und eine verbesserte Oberfläche. Der Economy-Modus soll bei Windows gegenüber den Windows-Spareinstellungen bis zu 30 Prozent Strom sparen.

ca. 0:35 Min
Testbericht
image.jpg
© Hersteller/Archiv
image.jpg
© Hersteller/Archiv

Bei Notebooks erreicht das die Software unter anderem durch eine Reduzierung der CPU-Performance um 50 Prozent und ein stärkeres Abdunkeln des Bildschirms. Das sind beides extreme Einstellungen, die ein Anwender, wenn überhaupt, nur auf Reisen ohne Steckdose akzeptiert.

Interessant ist die Start-Stopp-Automatik des Moduls Deactivators, die die PC-Performance erhöht, indem es Programme deaktiviert, wenn der Anwender sie nicht nutzt. Die Software kostet 39,95 Euro, die 3-Platz-Version 59,95 Euro. Ein Update kostet 24,95 Euro.

Fazit:

Während der Stromsparmodus wahrscheinlich weniger Anwender interessiert, ist TuneUp Utilities 2012 mit den Grundfunktionen und dem Deaktivier-Modus von Programmen trotzdem sehr gut. Positiv sind auch die vielen Erklärungen.

TESTURTEIL

TuneUp Utilities 2012

39,95 Euro; www.tuneup.de

Betriebssystem: Win XP, Vista, 7 (32- und 64-Bit)

Besonderheiten: Energiespar-Modus, verbesserte Deaktivierungsfunktionen in den Bereichen Autostart und Diensten sowie installierten Programmen, Community-Bewertung von Programmen, einfache Bedienung

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Cloud Clippy im Test.

Zwischenablage in der Cloud

Cloud Clippy im Test

Wir haben den Test zu Cloud Clippy. Das Tool bringt eine Zwischenablage in der Cloud, um Texte oder Dateien schnell auf andere Rechner zu kopieren.

TuneUp Utilities 2014

System-Tool

TuneUp Utilities 2014 im Test

Auch in der neuen Version sagt TuneUp Utilities dem Datenmüll den Kampf an. Ob dieser erfolgreich ist, sehen Sie hier.

Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.

Testbericht

Jing im Test - So nehmen Sie den Desktop-Bildschirminhalt…

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.

S.A.D. PC Updater

Windows-Tool

S.A.D. PC Updater im Test

S.A.D PC Updater will Anwendern das lästige Suchen nach Updates eine automatische Funktion abnehmen.

S.A.D. Mytuning Utilities

Windows-Tool

S.A.D. Mytuning Utilities im Test

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…