Convertible-Notebook

Trekstor Primebook C13 im Test

Trekstor beweist mit dem Primebook C13 im Test, dass schicke Convertibles mit Aluminium-Gehäuse nicht zwangsläufig teuer sein müssen.

© Josef Bleier

Pro

  • sehr leicht
  • sehr flach
  • gut verarbeitet

Contra

  • nicht auf Höchstleistung getrimmt

Fazit

PC Magazin Testurteil: befriedigend; Preis/Leistung: sehr gut
61,0%

Der schicke 13,3-Zöller wiegt gerade einmal 1.400 Gramm, ist 15 Millimeter flach und außergewöhnlich gut verarbeitet. Das gilt sowohl für die Scharniere als auch für die Stabilität des Gehäuses an sich. Gewicht und Abmessungen prädestinieren das Convertible für den mobilen Einsatz, und auch die Akkulaufzeit von knapp fünf Stunden steht diesem nicht im Wege. 

Die Tastatur ist von guter Qualität, eine Beleuchtung fehlt jedoch. Sieht man sich die inneren Werte des C13 an, fällt auf: Die Komponenten sind nicht auf Höchstleistung getrimmt. Der Celeron N3350 ist zwar sparsam im Energieverbrauch, geizt aber auch bei der Geschwindigkeit. 

1.843 Punkte im PC Mark 8 (Work) sind vergleichsweise schwach, und im 3D-Bereich sieht es nicht besser aus. Insgesamt kann das Primebook C13 bei der Leistungsbewertung lediglich 13 von 25 möglichen Punkten holen. Ein Manko ist zudem der verbaute eMMC Flash, der klein und langsam ist. 64 GByte sind bei Windows-Rechnern schnell voll. Aber man kann zusätzlich eine m.2-SSD einbauen, was wir für flottes Arbeiten empfehlen.

© WEKA Media Publishing GmbH

Fazit

Von außen macht das Trekstor Primebook einen sehr ordentlichen Eindruck. Weniger gut sind die Leistungswerte.

Infos: Trekstor Primebook C13

  • Preis: 349 Euro 
  • CPU: Intel Celeron N3350 / 1,1–,4 GHz 
  • RAM: 4 GByte DDR3 
  • Grafik: Intel HD Graphics 500 
  • Festplatte: 64 GByte SSD 
  • Display: 13,3 Zoll / 1.920 x 1.080 Px

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Convertible-Notebook

86,0%
Das Lenovo Yoga 920 fällt durch sein edles Gehäuse direkt ins Auge. In unserem Test prüfen wir, ob auch die inneren…
Convertible-Notebook

85,0%
XPS steht bei Dell für überzeugende Qualität. Gilt das auch, wenn eine Intel-CPU mit AMD-Grafik verbaut ist? Lesen Sie…
Microsoft Frühlingsangebote 2019

Microsoft hat bis 22. April Frühlingsangebote in seinem Store. Mit dabei: Das Surface Pro 6 i5 256 GB im Bundle mit einem Type Cover nach Wahl.
360°-Display für Office und Multimedia

Im Vergleich zu anderen Convertible-Notebooks ist das F6 Pro ein echtes Schnäppchen. Aber lohnt sich der Import aus Chin? Das zeigt unser Praxistest.
CES 2020

Dell Technologies hat diverse Hardware im Messe-Gepäck. Zu sehen gibt es die Latitude- und XPS-Serien und Neuheiten aus dem Bildschirm-Sortiment.