Hochleistungsfestplatte

Toshiba X300 im Test

30.9.2016 von Oliver Ketterer

Die Toshiba X300 liefert eine überzeugende Leistung im Testlabor ab und bietet zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

ca. 1:10 Min
Testbericht
Hochleistungsfestplatte Toshiba X300
Hochleistungsfestplatte Toshiba X300
© Toshiba
EUR 207,51
Jetzt kaufen

Pro

  • Günstig
  • Schnelle Transferraten
  • Geringe Temperaturentwicklung

Contra

  • Nicht für den Einsatz im Dauerbetrieb vorgesehen

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis-Leistung: sehr gut


91,0%

Mit der X300 richtet sich Toshiba an den ambitionierten Anwender, der seinen PC mit reichlich Speicher aufrüsten möchte, um zum Beispiel Videos, Fotos oder andere speicherfressende Daten unterzubringen. Für den Einsatz in einer NAS, also im Dauerbetrieb, ist die X300 ausdrücklich nicht vorgesehen.

Sehr gut und sehr günstig

Die Toshiba X300 erreicht über die gesamte Platte gemessen eine sehr gute durchschnittliche Leserate von 167,3 Mbyte/s und eine Schreibrate von 164,1 Mbyte/s. Selbst im Innenbereich der Platter sind es noch deutlich über 100 Mbyte/s beim Lesen und Schreiben - sehr gut. Die Temperaturentwicklung, die wir außen am Gehäuse messen, ist vergleichsweise gering und überschreitet die Umgebungstemperatur selten um 11°C. Die gemessene Zugriffszeit von 11,9ms ist ebenfalls sehr gut.

Mit einem gerechneten Preis von 200 Euro kommen wir in der 6-TB-Ausführung auf einen Preis von 3,4 Cent pro Gigabyte und das macht diese HDD besonders für Schnäppchenjäger interessant. Bei 8 oder 10 Terabyte HDDs liegt der Gigabyte-Preis gerne jenseits von 6 Cent. Achten Sie bei Ihrer Schnäppchenjagd aber darauf eine X300 zu kaufen, die nicht als "Bulk"-Ware angeboten wird, sondern in einem ordentlichen Karton, da Sie sonst Probleme mit der Herstellergarantie bekommen könnten.

Lesetipp: SSD, HDD oder Hybrid: Vor- und Nachteile der Massenspeicher

Fazit

Die Toshiba X300 ist eine sehr gute Desktop-Festplatte mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr guten Transferraten. Wer seinen PC aufrüsten will, macht mit der X300 alles richtig.

6 Tipps für sicheres Einkaufen im Internet

Quelle: PC Magazin
Ratgeber Online-Shopping: Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie im Internet sicher einkaufen wollen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

OCZ Trion 150

SSD

OCZ Trion 150 im Test

Perfekt zum Aufrüsten: Die SSD OCZ Trion 150 beeindruckt im PC Magazin Test mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Toshiba Q300 SSD

SATAIII-SSD im 2,5-Zoll-Format

Toshiba Q300 im Test: Solide, günstige SSD

89,0%

Viel Geschwindigkeit für wenig Geld: Die Toshiba Q300 liefert im PC Magazin Testlabor eine sehr gute Vorstellung ab - und das bei sehr fairem Preis.

SSD Aufmacher

Tipps und Tricks

SSD optimieren: Das hilft wirklich

Tipps zu Pflege und Tuning für SSDs gibt es viele, aber die meisten sind überflüssig. Wir zeigen, wie Sie Solid State Drives am besten optimieren.

Toshiba HD N300 for NAS

Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

Toshiba N300 for NAS im Test

91,0%

Die Toshiba N300 for NAS ist eine HDD mit besonders hohem Qualitätsanspruch. Wird sie diesem gerecht? Wir machen den Test.

Seagate NAS Ironwolf im Test

Dauerläufer

Seagate Ironwolf NAS 14TB im Test: Nicht nur für Unternehmen…

98,0%

Die Seagate Ironwolf NAS 14TB bietet Unmengen Platz, viel Leistung und eine geringe Abwärme. Mehr lesen Sie in unserem Test.