Testbericht

TomTom GO 630 Traffic im Test

Das TomTom GO 630 Traffic ist der jüngste Spross der TomTom GO-Serie und gleicht seinen Familienmitgliedern optisch wie ein Ei dem anderen. Lediglich in Ausstattung und im Funktionsumfang sind kleine Abstriche hinzunehmen.

© Archiv

TomTom GO 630 Traffic

Das TomTom GO 630 Traffic ist der jüngste Spross der TomTom GO-Serie und gleicht seinen Familienmitgliedern optisch wie ein Ei dem anderen. Lediglich in Ausstattung und im Funktionsumfang sind kleine Abstriche hinzunehmen.

So fehlt der FM-Transmitter zur drahtlosen Wiedergabe der Anweisungen über das Autoradio und auch die Jukebox zum Abspielen von MP3-Files sucht man vergeblich. Statt der Dockingstation liegt dem Gerät ein passendes USB-Kabel bei. Fotos und Dia-Shows lassen sich anschauen.In der Grundausstattung sind die Straßenkarten von Mittel- und Osteuropa sowie Italien installiert. Darüber hinaus liegt dem Gerät neben einer CD-ROM zur Installation des Programms "TomTom Home" ein RDS/TMC-Empfänger für Verkehrsinfos, ein Kabel zur Stromversorgung über den Zigarettenanzünder sowie eine Halterung zum Befestigen des Geräts an der PKW-Frontscheibe bei.

© Archiv

TomTom GO 630 Traffic

Alle nützlichen Funktionen wie Spracheingabe, Freisprechtelefonate über Bluetooth, Fahrspurassistent, umfangreiche Hilfe und TomToms Map-Schare- und IQ- Routes-Technologie sind eingebaut.FAZIT: Das TomTom GO 630 Traffic bietet viel fürs Geld. Im praktischen Fahrbetrieb haben wir zum sicheren Navigieren keine Funktion vermisst. Wer auf FM-Transmitter und Jukebox verzichten kann, bekommt ein gut ausgestattetes Navigationsgerät.

Testergebnisse

TomTom GO 630 Traffic
TomTom
299,- Euro

www.tomtom.com

Weitere Details

74 Punkte

4/5
gut
Preis/Leistung
gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem am Display-Rand befindlichen Options-Buttons ist die ohnehin schon gute Bedienerführung beim nüvi 2360LT noch einfacher geworden.
Testbericht

85,8%
Das Display des S450 misst 4,3 Zoll (10,9 cm) in der Diagonale und ist mit Kartenmaterial von West- und Osteuropa…
Testbericht

Das Edge 800 ist ein für den Einsatz am Fahrrad entwickeltes GPSGerät. Es besitzt ein 2,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von lediglich 160 x 240…
Testbericht

Das A-rival NAV-XEA50 überzeugt mit schneller Routenberechnung. Ob das Navi noch mehr zu bieten hat, verrät der Test.
Testbericht

Falks Fahrradnavi IBEX 32 punktet bei uns mit seinem vorinstalliertem Kartenmaterial und der einfachen sowie intuitiven Bedienung. Weitere…