NAS-System

Thecus N4350 im Test: Günstige Netzwerkfestplatte

12.4.2018 von Michael Seemann

Der Thecus N4350 - eine preiswerte 4-Bay-NAS mit stabilem Metallgehäuse und bidirektionaler USB-Copy-Funktion. Wir haben den Test.

ca. 1:05 Min
Testbericht
Thecus N4350
© Thecus

Pro

  • günstig
  • flotte Transferraten

Contra

  • keine Online-Hilfe
  • Dateimanager sollte überarbeitet werden

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut; Preis/Leistung: sehr gut


72,0%

Die N4350 von Thecus fasst bis zu vier interne HDDs im 3,5- oder 2,5-Zoll-Format. Wir haben sie mit vier 3,5-Zoll-WD-REDs als RAID 5 eingerichtet. Im Werkszustand besitzt die NAS eine feste IP-Adresse. Mit der App Thecus Wizard klappt die Verbindung zur NAS trotzdem, sodass sie sich als DHCP-Client einrichten lässt. 

Die N4350 bietet WoL, eine An-/Abschaltung per Zeitplan und einige nützliche Erweiterungen, wie z.B. Plex (Media Server), Surveillance Center (IP-Cam-Manager) oder Orbweb (Ordner-Fernzugriff). Trotz deutschsprachigem PDF-Handbuch vermissen wir im Webmenü der NAS eine Online-Hilfe. 

Nachbesserungsbedarf besteht zudem beim Dateimanager der NAS (File Center). Dieser zeigt Inhalte auf angeschlossenen USB-Speichern nur an, wenn man im voreingestellten admin-Konto angemeldet ist. Kopiert man größere Datenmengen zwischen USB- und NAS-Speicher, so ist die N4350 für die Dauer des Kopiervorgangs komplett ausgelastet. 

Mit 104 MByte/s beim Schreiben und 114 MByte/s beim Lesen sorgt die N4350 für flotte Transfers im Heimnetz. Im Leerlauf verbraucht die NAS nur 23 Watt, schaltete im Test jedoch nicht in den Energiesparmodus.

Testsiegel pc-magzin gut Thecus N4350
© WEKA Media Publishing GmbH

Fazit

Die N4350 ist eine günstige, gut ausgestattete 4-Bay-NAS. Doch ist die Konfiguration der NAS im Webmenü ohne Online-Hilfe mühsam. Auch den Dateimanager sollte Thecus unbedingt überarbeiten.

 Thecus N4350: Details

  • Preis: 191 Euro
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • CPU: Marvell Armada 388 Dual-Core (1,8 GHz), 1 GByte DDR4-RAM 
  • Speicher: 4 Bays für 3,5-/2,5-HDDs, RAID 0/1/5/6/10 u. JBOD, Dateisysteme Ext4 od. XFS 
  • Anschlüsse: 1 x GbE-LAN, 2 x USB 3.0

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Buffalo Link Station LS520

Schlanke NAS

Buffalo Link Station LS520 im Test

64,0%

Schlankes NAS von Buffalo im Test

Synology DS216+

Dual-Bay-NAS

Synology DS216+ im Test

87,0%

Wie gut ist Netzwerkfestplatte Synology DS216+ im Test? PC Magazin hat das Dual-Bay-NAS im Test.

Seagate NAS HDD 8TB

ST8000VN0002

Seagate NAS HDD mit 8TB im Praxis-Test

Viel Speicherplatz und schnelle Datenübertragung beim parallelen Zugriff: Wir haben die Seagate NAS HDD mit 8TB (ST8000VN0002) im Praxis-Test.

Seagate Ironwolf Pro im Test

Serverfestplatte

Seagate Ironwolf Pro im Test: Schnelle und sichere…

Auf NAS und anderen Servern kann man nie genug Speicherplatz haben. Gut, dass die Seagate IronWolf Pro bis zu 10 TB bietet. Im Test muss sie sich…

Seagate NAS Ironwolf im Test

Dauerläufer

Seagate Ironwolf NAS 14TB im Test: Nicht nur für Unternehmen…

98,0%

Die Seagate Ironwolf NAS 14TB bietet Unmengen Platz, viel Leistung und eine geringe Abwärme. Mehr lesen Sie in unserem Test.