Testbericht

TFT-Displays: Gute Optik

25.9.2002 von Redaktion pcmagazin

Mit dem VX800 liefert ViewSonic ein sehr gutes Display. Bildqualität, Design, und Lieferumfang überzeugten. Sogar zwei Lautsprecher besitzt das Gerät. Leider steht nur ein Audioeingang zur Verfügung. Sind zwei Rechner mit dem Bildschirm verbunden, kann nur ein PC die Lautsprecher nutzen.

ca. 0:45 Min
Testbericht
TFT-Displays: Gute Optik
TFT-Displays: Gute Optik
© Testlabor Printredaktionen

Mit der X-Serie zielt Hersteller ViewSonic vor allem auf professionelle Anwender, die Wert auf Design legen. Das silber-schwarze Display veredelt jeden Arbeitsplatz, ein TCO99-Siegel gibt es jedoch aufgrund der Farbe nicht.

Im Testlabor lieferte das Gerät selbst bei einem Einblickwinkel von 60 Grad noch hohe Farbtreue und geringe Abweichungen in der Helligkeit. Der Hersteller hat gleich acht Bedienelemente in das Display integriert. Dadurch geht die Navigation durch das Bildschirmmenü leicht von der Hand. Das Menü selbst glänzt mit vielen Optionen und einigen Extras wie beispielsweise Feineinstellungen. Helligkeit und Kontrast sind ohne Umweg über das Menü zu erreichen. Das kommt dem Bedienungskomfort zugute. Die Auto-Funktion ist dagegen nur über das Menü zugänglich. Dafür stellt sich das Display selbstständig ein, wenn die Bildschirmauflösung wechselt. Neben einem analogen Eingang verfügt das VX800 über einen digitalen Anschluss. Mit der entsprechenden Grafikkarte sind keine Bildeinstellungen mehr nötig, da der digitale Übertragungsweg immer ein perfektes Bild liefert. Der analoge und digitale Eingang können von zwei verschiedenen PCs gleichzeitig genutzt werden.

Vorraussetzung: Ein Rechner muss eine digitale und einer eine analoge Schnittstelle besitzen.

http://www.viewsonic.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung S27D850T im Test

27-Zoll-Monitor

Samsung S27D850T im Test

Der S27D850T eignet sich bestens für den anspruchsvollen Office-Einsatz. Wir haben den 27-Zoll-Monitor getestet.

Monitor

ColorEdge-Monitore

EIZO CS240 im Test

Der farbechte 24-Zoll-Monitor Eizo CS240 ist eine optimale Wahl für alle Anwender, die mit der Bildqualität herkömmlicher Bürobildschirme unzufrieden…

LG 34UC97-S - Test

34-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 34UC97-S im Test

Der 34 Zoll-Monitor LG 34UC97-S ist ein überzeugender Vertreter der neuen Generation gebogener Bildschirme. Die Kombination aus hoher Auflösung und…

Samsung U32D970Q Test

32-Zoll-Ultra-HD-Monitor

Samsung U32D970Q im Test

Der Samsung U32D970Q hat den stolzen Preis von etwa 1.850 Euro. Im Test überzeugt der Monitor mit nahezu perfekten Voreinstellungen.

LG 29UC97-S

29-Zoll-Curved-Monitor im 21:9-Format

LG 29UC97-S im Test

Der überbreite und leicht gebogene LG 29UC97-S überzeugt mit guter Bildqualität und weiten Blickwinkeln. Lesen Sie alle Details im Test.