Testbericht

Test: Phoenix Sim Phoenix R/C

Den Modellflug mit Hilfe eines Simulators gefahrlos und bequem am Sessel vor dem PC zu lernen und zu üben, ist in der Regel allemal weniger kostenintensiv und frustrierend, als dafür ein wertvolles Modell aufs Spiel zu setzten.

© Archiv

Statt des teuren RC-Helikopters lässt der Anwender in Phoenix R/C diverse Modellflugzeuge in fotorealistischen Szenarien starten.

Zu diesem Zweck gibt es neben den etablierten Simulatoren Reflex, Realflight und Aeroflight mit dem Phoenix R/C nun eine preiswerte Variante.

Zusätzlich zum Programmpaket für rund 100 Euro benötigt der Freizeitpilot dann noch einen handelsüblichen Fernsteuersender mit Lehrer-Schüler-Buchse, welche mit dem mitgelieferten USB-Adapterkabel an den PC gekoppelt wird.

Die Auswahl an Flächen- und Hubschraubermodellen sowie an Szenerien lässt keine Wünsche offen, zumal auf der Homepage regelmäßig Nachschub zum kostenlosen Download bereitsteht. Bemerkenswert sind die amphibischen Luftfahrzeuge, für die entsprechende Szenerien mit Gewässern zur Verfügung stehen. Die grafische Umsetzung in fotorealistischer Qualität ist absolut gelungen. Die Flugphysik kann auch bei komplexen Figuren überzeugen, womit sich der Realismusgrad der Modelle vor der etablierten Konkurrenz keineswegs verstecken muss. Für Anfänger und Aufsteiger stehen spezielle Übungsmodi für Schwebeflug-, Autorotations- und Torque-Training bereit.

Testurteil

Phoenix Sim Phoenix R/C
Phoenix Sim
ca. 100 Euro

www.phoenix-sim.de

Weitere Details

Fazit:Mit dem Phoenix R/C erhalten Sie einen ausgereiften und äußerst unterhaltsamen Modellflug-Simulator für vergleichsweise kleines Geld.

5/5
sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.