Testbericht

Test: Palm Centro - Smartphone mit Palm OS

Einst war Palm der Organizer-Pionier, dann verpasste das US-Unternehmen den Anschluss. Nun soll das neue 300-Euro-Smartphone Palm Centro verlorenen Boden gutmachen. magnus.de hat für Sie getestet, ob das Centro der erhoffte große Wurf ist.

© A.Winterer

Der Palm Centro ist ein kompaktes Smartphone mit Touchscreen-Display und Stiftbedienung.

Im Wettstreit der Smartphones steht Palm ziemlich gerupft da: Einst als Pionier angetreten, ist Palm mit Palm OS heute fast schon ein Exot, der mühsam den Anschluss zu Geräten mit Symbian OS und Windows Mobile sucht. Am Betriebssystem lag das nicht: Ja, Palm OS war stets etwas freudloser, weniger verspielt und bot in Sachen Multimedia nur wenig Spaß. Doch dafür waren die Tools fürs Personal Information Management (PIM) bei Palm OS stets ausgefeilter, durchdachter, effizienter und einfacher zu nutzen als bei der Konkurrenz.

© Andreas Winterer

Palm Centro -- Smartphone mit Touchscreen-Stiftbedienung für unter 300 Euro.

Es war die Hardware der letzten Palm-Smartphones, die alles andere als toll war. Das Treo 650 lag wie ein Ziegelstein in der Hand und knipste mit erbärmlichen 640 x 480 Pixeln Auflösung. Der Nachfolger [int:article,1209]Treo 680[/int] änderte daran rein gar nichts, schaffte nur endlich die Stummelantenne ab.

Fans des Palm-Betriebssystems machen ja viel mit, aber eben nicht alles. Es stellt sich die Frage, ob Palm mit dem Centro endlich wieder in der Gegenwart angekommen ist.

Design und Gehäuse: runderneuert

Zumindest rein äußerlich zeigt das Palm Centro eindeutig, dass man weg will vom klobigen Look der alten Treos, die ja meist auch Business-User ansprechen sollten. Sein Design ähnelt vielmehr dem des kürzlich erschienenen [int:article,23255]Treo 500[/int], das allerdings -- anders als das Centro -- mit Windows Mobile arbeitet.

© A.Winterer

Der direkte Größenvergleich zeigt, dass der Palm Centro (rechts) deutlich kleiner ist als sein funktional ähnlicher Vorgänger Palm Treo 680 (links).

Weiter geht's auf der nächsten Seite mit Infos zur Ausstattung und Tastatur des Palm Centro.

Bildergalerie

Galerie
Handy & Navigation:Navigation

Palm Centro -- Smartphone mit Touchscreen-Stiftbedienung für unter 300 Euro.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.