Testbericht

Test: Easy Learning English

Die Sprachsoftware Easy Learning von Strokes bietet mit drei Schwierigkeitsgraden einen hervorragend strukturierten Sprachkurs vom Anfänger bis zum Business Level. Jeder Level enthält 100 Tageseinheiten mit Übungen, die sich der Lernende im individuellen Lernplan selbst zusammenstellt.

© Archiv

Langer Weg: 100 Lektionen trennen den Sprachschüler vom perfekten Englisch.

Der vorgeschlagene Lernplan verbindet systematisch alle Übungen - von Wortschatz über Phonetik, Grammatik und Dialog.

Beim Aussprachetraining helfen Videos mit Mundbewegungen, die Wörter genau zu formen. Die Übungsanweisungen sind manchmal erst beim zweiten Mal lesen verständlich, der Benutzer kann sich aber zu jeder Übung ein Demovideo anschauen. Ein elektronisches Wörterbuch enthält alle Vokabeln aus den Dialogen plus Konjugationstabellen.

Testurteil

Strokes Easy Learning English
Strokes
ca. 110 Euro (pro Level)

www.strokes-international.com

Weitere Details

Fazit:Easy Learning English ist ein sehr übersichtlicher und effektiver Englischkurs für alle Lernetappen.

5/5
sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit der Lernsoftware Tell Me More Englisch Deluxe Edition von Auralog absolviert der Lernende entweder einen Einstufungstest oder wählt sein…
Testbericht

Den Blick in die unendlichen Weiten des Weltalls eröffnet die Planetarium-Software Redshift 3D. Dazu kann man zunächst den Ort festlegen, von wo aus…
Testberichte

Motorradfahren ist wieder in, die Zulassungszahlen steigen. Mit der Software von Franzis kann man für alle Zweiräder die Prüfungsfragen der…
Testbericht

Motorradfahren ist wieder in, die Zulassungszahlen steigen. Mit der Software von Franzis kann man für alle Zweiräder die Prüfungsfragen der…
Testbericht

Mit IQ lässt sich die fremde Sprache unabhängig vom Ort, angepasst an den eigenen Lebens und Lernstil erlernen