Tasche für die kleine SLR-Ausrüstung

Bilora Pamir Compact S im Test

5.2.2013 von Sabine Schneider

Die Pamir Compact S ist Teil der günstigen Pamir-Serie von Bilora. Wie es bei der SLR-Tasche um Verarbeitung und Ausstattung steht, zeigt unser Test.

ca. 1:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Bilora Pamir Compact S im Test
  2. Datenblatt
Test Bilora Pamir Compact S
Test Bilora Pamir Compact S
© Bilora / Sabine Schneider

Pro

  • gute Inneneinteilung
  • Regenhülle inklusive

Contra

  • Verschluss nicht staubdicht

Die besonderen Kennzeichen der günstigen Pamir-Serie sind ein robuster, leicht glänzender Materialmix aus Nylon. Der stabile Deckel der Bilora Pamir Compact S stülpt sich so über die kompakte Form, dass die Ausrüstung im Hauptfach trotz fehlendem Reißverschluss gut geschützt ist. In der kleinsten Version bringt man eine kleinere DSLR samt angesetztem Standardobjektiv mit Display nach unten sicher unter. Daneben findet in der Bilora Pamir Compact S ein Blitz oder ein weiteres Objektiv Platz.

Die beiden Trennstege und die Außenwände der Bilora Pamir Compact S wirken zwar wenig gepolstert, absorbieren aber in der Praxis Stöße recht ordentlich. Den Boden schützen zwei Gummistellfüße vor Schmutz und Nässe. Zum Lieferumfang gehört eine Regenhülle, die zwar etwas knapp sitzt, aber für diese Größe nicht selbstverständlich ist. Lobenswert auch der Komfort der Pamir: In der großen Netztasche im Deckel, zwei Seitenfächern und einer großen Reißverschlusstasche außen mit weiteren Innenfächern bringt man Akkus, Filter, ein Smartphone und mehr gut sortiert unter.

Pluspunkte kassiert die Bilora Pamir Compact S im Test für ihr stabile Speicherkartentäschchen, das per Karabiner griffbereit außen angebracht werden kann. Ein gut gepolsterter Tragegriff und ein Riemen mit ergonomisch geformtem Schulterstück bieten Komfort. Einziger Kritikpunkt: Die Kunststoff-Halterungen des Gurts wirken nicht sonderlich stabil.

Dörr / Sabine Schneider
In dem Drei-Liter-Fach lassen sich Kamera und Co gut stabilisieren.
© Dörr / Sabine Schneider

Testfazit

Die Bilora Pamir Compact S ist ein günstiges, aber komfortables und robustes 3-Liter-Modell mit durchdachtem Stauraum für Kamera und Kleinteile sowie gutem Schutz gegen Erschütterungen und Wasser. Das Kamerafach lässt sich zwar nicht staubdicht verschließen, dafür ist eine Regenhülle dabei. Preistipp!

Bilora Pamir Compact S

Bilora Pamir Compact S
Hersteller Bilora
Preis 40.00 €
Wertung 45.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Delsey Toppix 240 im Test: Tasche für die kleine SLR-Ausrüstung

SLR-Tasche

Delsey Toppix 240 im Test

Die Delsey Toppix 240 bietet Platz für eine kleine SLR-Ausrüstung. Wir haben die Kameratasche im Test genauer unter die Lupe genommen.

Tamrac Aria 3 Test

DSLR-Tasche

Tamrac Aria 3 im Test

Die Kameratasche Tamrac Aria 3 soll Design und Funktionalität verbinden. Wir prüfen im Test, ob das Konzept aufgeht.

Kalahari Kaama L-12

Zubehör

Neue Kamerataschen von B.I.G., Hapa und Thinktank

B.I.G., Hapa und Thinktank präsentieren neue Transportlösungen für Fotoausrüstungen - von der Designer-Tasche bis zum Hartschalenkoffer.

Manfrotto: Neue Advanced- und Professional-Taschen

Kamerataschen

Manfrotto: Neue Advanced- und Professional-Taschen

Stativ-Spezialist Manfrotto bringt mit "Advanced" und "Professional" neue Taschenserien in den Handel.

Hama Protour 140

Zubehör für Spiegelreflexkameras

Fototaschen für die SLR im Vergleich

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…