Testbericht

Teil 9: Grafikkarten: Spielkarten

29.12.2003 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Grafikkarten: Spielkarten
  2. Teil 2: Grafikkarten: Spielkarten
  3. Teil 3: Grafikkarten: Spielkarten
  4. Teil 4: Grafikkarten: Spielkarten
  5. Teil 5: Grafikkarten: Spielkarten
  6. Teil 6: Grafikkarten: Spielkarten
  7. Teil 7: Grafikkarten: Spielkarten
  8. Teil 8: Grafikkarten: Spielkarten
  9. Teil 9: Grafikkarten: Spielkarten
  10. Teil 10: Grafikkarten: Spielkarten

Die Verto GeForceFX 5200 Ultra von Verto fällt mit ihrem guten Ausstattungspaket deutlich aus der Reihe. In der Retailschachtel liegt ein S-Video-Kabel und ein passender Adapter auf Composite-Video für den Fernsehanschluss mit dabei. Außerdem dürfen sich Besitzer von zwei Monitoren mit analogem Anschluss über einen VGA-DVI-Adapter freuen.

Mit der Verkabelung ist es allerdings nicht getan. Für die relativ teuren 150 Euro bekommen Käufer auch noch das 3D-Rollenspiel Morrowind mit seinen insgesamt drei CDs oben drauf. Auffällig ist auch der große silberfarbene Kühlkörper, der nicht nur den Chip, sondern auch die vier Speichermodule auf der Vorderseite abdeckt. Die vier Module auf der Rückseite bekamen extra zwei passive Elemente spendiert. Die Ergebnisse liegen wie für einen Chip dieser Klasse üblich auf mittlerem Einstiegsniveau. Für alle aktuellen Spiele reicht die Karte aus und auch mit den Topsellern des nächsten Jahres wird sie gut zurechtkommen. Allerdings muss dann entweder Auflösung oder Detaillevel nach unten gesetzt werden. Bereits im Splinter-Cell- Test zeigte die Karte, dass ihre Leistung für extreme Detailstufen nicht ausreicht. Der Signalpegel liegt 30 mV zu hoch, dafür gibt es für einen integrierten DAC aber ein brauchbar steilflankiges Signal (1,48 ns Rise / 1,41 ns Fall).

Grafikkarten: Spielkarten
Verto GeForceFX 5200 Ultra
© Archiv

Gesamtwertung: 57 Punkte Preis/Leistung: befriedigend Preis: ca. 150 Euro

http://www.pny-europe.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…