Testbericht

Teil 9: Gamepads: Edelplastik - Gamepads

Rein optisch wirken die beiden Saitek- Pads sehr robust, doch beim Anfassen wird klar, dass der Schein trügt: Irgendwie kommt damit kein rechter Spielspaß auf. Der analoge Steuerbereich kann nicht überzeugen, auch wenn wir ein nettes Feature entdeckten, das sonst keiner bietet: Das analoge Pad kann durch einen Schaltring entweder in vertikaler oder horizontaler Richtung blockiert werden: bei Spielen wie bei Tony Hawks' Pro Skater eine nützliche Funktion.

Beide haben sechs Tasten an der Oberfläche und vier im unteren Bereich. Ein Scrollrad ist mittig platziert und lässt sich leicht bedienen. Das wichtigste Merkmal des P1500 stellt die Rumble-Funktion dar. Allerdings sind die Effekte sehr träge und zeigen fast keine Wirkung.

© Archiv

Saitek P750 Digital / P1500

http://www.saitek.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…