Wir machen Technik einfach
Testbericht

Teil 9: Einsteiger-Navis im Test

NavGear Streetmate GP-35

Auf den äußerst günstigen Navis von Pearl läuft die Routing-Software von Smart2go, die in einigen Bereichen leicht zu bedienen ist. Die Zieladresse wird zum Beispiel Zeile für Zeile auf einer Art Karteikarte eingegeben. Andererseits ist die Menüstruktur nicht sehr übersichtlich. Bevor die Route berechnet wird, muss man unnötigerweise zweimal klicken und die kleinen Buchstaben der virtuellen Tastatur sind schlecht zu lesen.

Die Routenberechnung funktionierte im Test ohne Fehler, die Anweisungen kamen pünktlich und verständlich. Für den Empfang der Satellitensignale und für die Berechnung brauchte der Streetmate allerdings immer etwas länger. Der Kartenausschnitt ist durch die breite Spalte mit den Tourendaten sehr klein geraten.

Testergebnisse

NavGear Streetmate GP-35
Pearl / NavGear
129,90 Euro

www.pearl.de

Weitere Details

72 Punkte

Fazit:Der Preis ist unschlagbar und das Routing schafft der NavGear Streetmate GP- 35 zuverlässig. Lediglich beim Komfort sind ein paar Abstriche zu machen.

4/5
gut
Preis /Leistung
sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit dem am Display-Rand befindlichen Options-Buttons ist die ohnehin schon gute Bedienerführung beim nüvi 2360LT noch einfacher geworden.
Testbericht

85,8%
Das Display des S450 misst 4,3 Zoll (10,9 cm) in der Diagonale und ist mit Kartenmaterial von West- und Osteuropa…
Testbericht

Das Edge 800 ist ein für den Einsatz am Fahrrad entwickeltes GPSGerät. Es besitzt ein 2,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von lediglich 160 x 240…
Testbericht

Das A-rival NAV-XEA50 überzeugt mit schneller Routenberechnung. Ob das Navi noch mehr zu bieten hat, verrät der Test.
Testbericht

Falks Fahrradnavi IBEX 32 punktet bei uns mit seinem vorinstalliertem Kartenmaterial und der einfachen sowie intuitiven Bedienung. Weitere…