Testbericht

Teil 8: Vier Gaming-Rechner im Vergleich

Snogard E-Dragon 940 v2

Als zweiter Rechner mit AMD-CPU geht der Snogard E-Dragon 940 v2 ins Rennen. Hier wird der Phenom II X4 940 aber gleich durch zwei Radeon-HD-4850-Karten im Crossfire-Verbund unterstützt. Da sich hier zwei GPUs die Arbeit teilen, macht der PC vor allem bei den 3D-Benchmarks Devil may cry 4 und 3DMark Vantage mit hoher Auflösung eine sehr gute Figur und schlägt hier den Combat Ready mit seiner GeForce GTX285 deutlich. Allerdings macht sich das Grafikkartendoppel bei der Leistungsaufnahme negativ bemerkbar: Im 3DMark Vantage zeigte das Messgerät bis zu 344 Watt an. Bei prozessorlastigen Benchmarks muss sich der AMD-Dragon- Rechner hinter dem Gros der Rechner mit Intel-CPU einordnen.

© Archiv

Snogard E-Dragon 940 v2

Die Spitze hält der in ein Coolermaster-Gehäuse verpackte PC wieder bei der Festplattenleistung: Gleich zwei 640-GByte-Platten von Samsung arbeiten hier als Stripe-Set zusammen und bescheren dem PC so eine mittlere Datentransferrate von 127,4 MByte/s im Benchmark HD Tach. An weiteren Komponenten hat man bei Snogard noch einen DVD-Brenner und einen Speicherkartenleser in den Miditower von Coolermaster gepackt. Allerdings ist der Snogard durch seine üppige Ausstattung eigentlich über unsere Preisgrenze von maximal 1300 Euro hinausgeschossen. Denn Tastatur und Maus fehlen hier im Lieferumfang. Für eine passende Gaming-Peripherie, etwa von Logitech, muss man daher noch etwa 90 Euro zusätzlich einkalkulieren.

Testprofil

SnogardE-Dragon 940 v2
www.snogard.de
1299 Euro

Gaming-PC

Weitere Details

80 Prozent

Testurteil
gut
Preis/Leistung
gut

Fazit:

Geht es ausschließlich um Spiele, dann ist der Snogard E-Dragon vor allem bei hohen Auflösungen die erste Wahl. Bei prozessorintensiven Aufgaben fällt er aber hinter die meisten der Intel-Rechner zurück. Zudem ist der sehr gut ausgestattete PC durch die fehlende Eingabeperipherie deutlich teurer als die anderen Rechner im Testfeld.

Bildergalerie

Galerie
AMD Dragon vs. Intel Core i7

Core i7 gegen Dragon: Wer wird gewinnen?

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…