Testbericht

Teil 8: Vergleichstest: Fünf Multifunktionsgeräte von 100 bis 200 Euro

Lexmark X4650

Mit rund 100 Euro ist der Lexmark X4650 das günstigste Multifunktionsgerät im Test. Gespart haben die Ingenieure aus Kentucky am Monochrom-Display, das sich nicht einmal hochklappen lässt und an zusätzlichen Papierschächten, die allerdings bei Lexmark in dieser Produktklasse ohnehin nicht üblich sind. Dafür hat der X4650 ein integriertes WLAN-Modul für die Einbindung ins drahtlose Heimnetzwerk. Normalerweise bieten WLAN-Geräte dann zusätzlich auch einen Ethernet-Anschluss an; auf diesen hat Lexmark aber verzichtet. Wer den Multi in sein WLAN einbinden möchte, wird den kabelgebundenen Netzwerkanschluss aber nicht vermissen, denn es funktioniert sowieso immer nur entweder die eine oder die andere Schnittstelle.

Test Multifunktionsdrucker

© Archiv

Lexmark X4650

Etwas kurios muten die Folgekosten des X4650 an, die wir ermittelt haben. Beim Fotodruck erzielt das Gerät die günstigsten Bildpreise von allen Testgeräten. Beim Seitenpreis für Monochrom-Drucke zeigt sich genau das gegensätzliche Bild. 6,8 Cent pro Briefseite (5% Deckung) sind enorm hoch. Den günstigen Preis für Fotos erzielt man überdies nur mit den XL-Partronen. Kauft man aus falscher Sparsamkeit die billigeren Normalpatronen, dann steigt der Preis pro Bild um mehr als das Doppelte.In punkto Installation und Bedienung kann man dem Lexmark nichts Schlechtes nachsagen. Verglichen mit der Konkurrenz druckt er allerdings sehr langsam und verliert hier wichtige Wertungspunkte. Wer auf Geschwindigkeit nicht viel Wert legt, darf dieses Multifunktionsgerät durchaus in Betracht ziehen.

Testprofil

LexmarkX4650
www.lexmark.de
100 Euro

Multifunktionsdrucker

Weitere Details

62 Prozent

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
sehr gut

Fazit:

Das X4650 ist der günstige Einstieg in die kabellose WLAN-Welt. Rasantes Tempo und schicke Extras gibt es aber nicht.

Mehr zum Thema

Dell B1165nfw im Test
Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.
Xpress C410W, Samsung
Farblaserdrucker

Der neue, kompakte Farblaserdrucker von Samsung bietet neben den kabelgebundenen Schnittstellen USB 2.0 und LAN auch eine NFC-Schnittstelle.
HP Officejet Pro 276dw
Tinten-All-In-One

Im Test überzeugt der HP Officejet Pro 276dw neben sehr guter Qualität und zahlreichen Anschlüssen auch durch den automatischen Duplexdruck.
image.jpg
4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.
Dell C2665DNF im Test
Multifunktions-Farbdrucker

Der aufrüstbare All-In-One Drucker Dell C2665DNF zeigt im Test seine Stärken: Durch zusätzliche Module wird er zu einer vielseitigen…