Testbericht

Teil 8: Test: Grafikkarten der Oberklasse

PNY GeForce 8800GTS

Auf dem GeForce 8800GTS von PNY wurde der nVidia-G92-Chip verbaut, welcher auf allen nVidia-Testkandidaten zum Einsatz kam. Er ist mit 650 MHz nach den Referenzvorgaben von nVidia getaktet, ebenso der 512 MByte große GDDR3-Speicher, der mit 1944 MHz arbeitet.

Das verwundert nicht - der Grafikbeschleuniger von PNY wurde bis auf die Aufkleber komplett im nVidia-Referenzdesign produziert.

Das schadet aber nicht, da der Lüfter sogar bei Volllast sehr leise ist und Strömungsgeräusche kaum wahrnehmbar sind. Die Karte verfügt über zwei DVI-I-Schnittstellen. Über den mitgelieferten Adapter kann analoges Video abgegriffen werden.

Leider ist das Software-Bundle wie bei der 8800 GTS von BFG sehr mager ausgefallen. Ein Spiel oder Software fehlt komplett im Paket. Die Leadtek-Grafikkarte mit NVIDIA GPU bietet immerhin eines und ist dennoch 10 Euro billiger.

FAZIT: Die GeForce 8800GTS von PNY ist für 259 Euro sehr mager ausgestattet. Die Leistung ist standesgemäß.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…
Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…