Testbericht

Teil 8: Test: Centrino-2-Notebooks

WORTMANN Terra Mobile Home 1771

Vieles von dem, was links über das Schenker-Notebook geschrieben wurde, trifft auch auf das Wortmann Terra Mobile zu. Beide Geräte besitzen dasselbe Gehäuse und, leider, auch dieselbe, nicht wirklich gute Tastatur. Wortmann setzt bei seinem Notebook auf den kleineren, regulären Akku, der mit dem Gehäuse abschließt. In der Laufzeit macht das etwa 1,5 Stunden aus, und so geht dem Terra bereits nach etwa 135 Minuten der Saft aus. Dafür wiegt das Notebook weniger, und es sieht auch ein wenig eleganter aus.

Der verbaute Prozessor, ein T9400 von Intel, ist der schnellste im Testfeld. Er sorgt für reichlich Rechenpower und satte 33 Punkte bei der technischen Leistung, letztendlich sammelte hier nur das Nexoc Osiris wegen der schnelleren Grafikkarte mehr Punkte. Bei der Ausstattung gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln, alle wichtigen Schnittstellen sind vorhanden, ebenso eine brauchbare, im Deckel eingebaute Webcam. Trotz des schnellen Prozessors bleibt das Gehäuse mit maximal 42 Grad Celsius noch angenehm kühl.

Quickinfo

Wortmann Terra Mobile Home 1771
Internet
www.wortmann.de
Preis
1.260,00 €
Preis/Leistung
gut

Weitere Details

75 Punkte

Fazit:
Das Terra Mobile Home ist ein schnelles Notebook mit guter Ausstattung. Wie das Gerät von Schenker leidet es primär unter der vergleichsweise schlechten Tastatur mit zu kleiner Enter-Taste.

Bildergalerie

Galerie
Computer:Notebooks

Sehr schick, sehr preiswert: Der Spartipp des Testfeldes geht an Hewlett-Packard.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…