Testbericht

Teil 8: TEST: AMD AM3-Mainboards mit DDR3-Unterstützung

Elitegroup A790GXM-A

Das Elitegroup läuft in diesem Test quasi außer Konkurrenz mit, da es sich um eine AM2+-Platine handelt. Sie kann bis jetzt die gleichen Prozessoren aufnehmen wie die anderen Mainboards aus dem Testfeld (sogar mehr als diese), bietet dafür aber keine DDR3-Speicherschnittstellen. Ob das Board auch mit zukünftigen AM3-Prozessoren umgehen können wird, hängt nicht zuletzt vom BIOS ab. Wer sich mit dem Gedanken trägt, das System in ein, zwei Jahren auf dann aktuelle CPUs aufzurüsten, sollte daher nicht zum Elitegroup greifen, zumal im gleichen Preissegment AM3-Platinen erhältlich sind, die obendrein mehr bieten, wie etwa eine Firewire-Schnittstelle.

© Archiv

Beim Zusammenbau des Testsystems zeigte sich, dass die Verriegelungen für die Grafikkartenschnittstellen beim Elitegroup-Board ungünstig angebracht sind. Sie liegen direkt unter den Kühlkörpern, wie sie die meisten Grafikkarten heute mitbringen. Mag der Einbau noch kein Problem sein, ist eine Grafikkarte ohne ruppiges Vorgehen nur schwierig wieder aus dem Slot zu lösen.

Die BIOS-Einstellungen sind weitgehend in Ordnung. Der ACPI-Modus steht auf S3, Cool&Quiet ist von Haus aus aktiviert. Der SATA-Controller ist wie bei allen Platinen im Test auf kompatibles IDE gestellt. Wer ein neues System aufsetzt, sollte darüber nachdenken, vorher auf AHCI umzustellen.Das Einspielen eines neuen BIOS mit dem beigelegten Windows-Tool klappte im Test nicht. Die Ursache blieb bis Redaktionschluss ein Rätsel.

Testprofil

ElitegroupA790GXM-A
www.ecs.com.tw
99 Euro

AM3-Mainboard

Weitere Details

69 Prozent

Testurteil
befriedigend
Preis/Leistung
gut

Fazit:

Das Elitegroup-Board bringt zwar die gleiche Leistung wie die anderen Platinen, ist aber trotz des günstigen Preises keine echte Alternative.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…