Testbericht

Teil 8: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test

30.6.2003 von Redaktion pcmagazin

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  2. Teil 2: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  3. Teil 3: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  4. Teil 4: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  5. Teil 5: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  6. Teil 6: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  7. Teil 7: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  8. Teil 8: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  9. Teil 9: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
  10. Teil 10: Mainboards: Springdale-Mainboards im Test

Als Entwickler des Springdale-Chipsatzes hat Intel selbst ein Board ins Rennen geschickt. Das Besondere, wenn man Intels Politik gegenüber Übertakten kennt, sind die explizit vorgesehenen Übertaktungsoptionen im BIOS. Dort kann das System in 1-Prozent-Schritten bis maximal 4 Prozent übertaktet werden.

Davon abgesehen bleibt sich Intel treu. So ist auf der Platine ein Jumper vorgesehen, der erst gesetzt werden muss, sollen kritische BIOSOptionen, wie der Multiplikator, angewählt werden können. Für Übertakter, die das Letzte aus dem System kitzeln wollen, ist das Intel- Board daher trotz zaghafter Anfänge nicht empfehlenswert. In den Tests zeigte das Board gute Leistungen und vermochte sich mit den Performance-Voreinstellungen im SYSMark noch zu steigern, schaffte es damit aber nicht, den PC Mark korrekt durchlaufen zu lassen. In der Tabelle sind nur die besten Resultate einer erfolgreich absolvierten kompletten Testserie abgedruckt. Daher geht nur der erste Lauf in die Wertung ein. Die Hauptursache für die relativ schlechte Gesamtnote liegt in der vergleichsweise dürftigen Ausstattung und Dokumentation. Hier bieten andere Hersteller einfach mehr. Was die Schnittstellen angeht, ist das Intel-Board dagegen mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt.

Mainboards: Springdale-Mainboards im Test
Intel D865PERL
© Archiv

http://www.qdi.nl

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…