Testbericht

Teil 8: Komplettsysteme: Leise PC Systeme im Test

Neben einer einfachen Schaumstoffdämmung im Gehäuse setzt LEO Computer im Delphine Silent Line ein thermisch geregeltes Netzteil und einen hochwertigen Prozessorlüfter ein, um die Betriebsgeräusche zu minimieren.Der Lesezugriff des DVDROM- Laufwerks macht mit einem Ergebnis von 47,7 dB(A) kräftig auf sich aufmerksam.

Das Delphine Silent Line erreichte in den Performance-Tests in diesem Vergleich durchschnittliche Werte. Neben der noch guten Leistung bei Office-Anwendungen bietet das System ein solides Software-Paket. Die PC Suite enthält neben StarOffice und einem Reiseplaner von Marco Polo einen Virenscanner, ein Telefonbuch und ein Spiel.

© Archiv

LEO Computer Delphine Silent Line

In dieser Testkonfiguration bietet das System von LEO Computer eine solide Basis für die meisten Anwendungen. Doch der Preis ist für die nicht mehr ganz aktuelle Hardware mit 1599 Euro etwas hoch.

http://www.leo-computer.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

All-in-One-Rechner

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…
Gaming-PC

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.
Gaming-PC

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…