Testbericht

Teil 8: Grafikkarten: Schöne Bescherung

Trotz S-Video-Ausgang fällt die Ausstattung der Gladiac 516 TV-Out mager aus. An Software liegen der Intel Indeo, 3DMark2001, Acrobat Reader, Mediaplayer und Demos bei - nicht viel.

Dafür punktet die Karte bei der DVDFunktionalität, was aber mangels eines DVD-Decoders keine gute Note ergibt. Wer etwas Geld in einen guten DVDSoftware- Decoder wie PowerDVD investiert, wird mit der Elsa Gladiac 516 überaus zufrieden sein.

Grafikkarten: Schöne Bescherung

© Archiv

Elsa Gladiac 516 TV-Out

Bei 3D-Anwendungen bleibt sie im Mittelfeld. Ab einer Auflösung von 1024 x 768 sinkt die anfangs gute Leistungskurve. Rund 50 fps kann der Übergang zur nächsthöheren Auflösung kosten. Der Preis von ca. 200 Euro ist angesichts der Gesamtleistung gerechtfertigt.

http://www.elsa.de

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im "Preis pro Gigabyte"-Bereich ist diese SSD fast unschlagbar.
SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?
Samsung 850 Pro SSD
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
SanDisk,SSD Extreme II
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…
Samsung SSD 850 EVO 2TB
Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…